Die weltberühmten Standing Stone Anlagen von Callanish (gäl. Calanais) sind die größte heute bekannte Steinformation der Megalithkultur auf den britischen Inseln. Andere Bezeichnungen für den Geheimtipp sind Callernish und Classerniss. Die Ausgrabungen und Forschungen dauern an, so dass bis heute zwölf von einst vermutlich über 20 Steinsetzungen aus Menhiren im Umkreis von einigen Kilometern ausgegraben wurden.

Doune Broch / Dun Carloway (schottisch-gälisch: Dùn Chàrlabhaigh) ist ein runder, fensterloser, eisenzeitlicher Turm, im Distrikt von Carloway an der Westküste der Isle of Lewis in Schottland. Er ist einer der am besten erhaltenen Brochs in ganz Schottland und erreicht eine Höhe von neun Metern und wurde wahrscheinlich im 1. Jahrhundert vor Christus erbaut.

Die Up Helly Aa Ausstellung ist eine Reise durch die Geschichte Shetlands hin zur einzigartigen Up Helly Aa Tradition, die bis zum Jahr 1880 zurückverfolgt werden kann. Das Winterfest Up Helly Aa ist neben dem Shetland Folk Festival der jährliche Höhepunkt der Brauchtumspflege auf den Shetland-Inseln.

Das Orkney Museum erzählt die Geschichte von Orkney aus der Steinzeit durch die Pikten und Wikinger bis heute.
An der Uferpromenade von Lerwick gelegen, bietet das Museum in einem aus dem 19. Jahrhundert umgestalteten Dock die Geschichte Shetlands von Kunst bis Kultur.