THEMA: Rise and Fall - The Story

Rise and Fall - The Story 16 Feb 2016 23:23 #154865

  • Helen Scozias Avatar
  • Helen Scozia
  • Offline
  • Stob Choire Claurigh (1177 m SCO)
  • Stob Choire Claurigh (1177 m SCO)
  • Beiträge: 3730
  • Danke: 2020

Helen Scozia schrieb: Da war eine Stunde, die noch keine Dämmerung kannte, das ganze Leben bezaubernd in einem Tag.

Für mich sind mit "Dämmerung" die Jahres des Weltkrieges gemeint und es wird hier an eine unbeschwerte Zeit davor erinnert.
Kennt jemand das Buch "In der Stunde der Dämmerung" von Nicci Gerrard? Für mich passt das zum Thema des Songs bzw. inspiriert es mich zu meiner Übersetzung des Satzes.

Ich finde es gut, dass man durch Runrig-Songs eben nicht nur (aber manchmal natürlich auch) ein gutes Gefühl bekommen und alle Sorgen/Ängste vergessen soll, wie es bei anderen Musikrichtungen ja oft der Fall ist, sondern zum tiefgründigen Nachdenken angeregt wird.
Folgende Benutzer bedankten sich: OEdystopia

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Rise and Fall - The Story 09 Nov 2016 07:56 #157784

  • DJMusichaos
  • Offline
  • Dundee Law (174 m SCO)
  • Dundee Law (174 m SCO)
  • Beiträge: 1
  • Danke: 0
Vielen Dank für Eure Übersetzungen und Interpretationen.
Ich bin zwar nicht so schlecht im Englischen, aber so manche Eurer Zeilen helfen mir bei meiner eigenen Interpretation dieses Songs.
Bei der Zeile "I've seen the last wave breaking on the beaches" entsteht für mich leider das Bild der Angriffswellen am D-Day die auf den jeweiligen Stränden (anders erschliesst sich mir der Plural nicht so ganz) die immer und immer wieder zurückgeschlagen werden:/

So ganz steck ich nicht im Thema drin, aber gibt es eigentlich eine (schriftliche) (und realisitische) Möglichkeit die Jungs nach der Bedeutung mancher Zeilen zu fragen?

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.