1 Weihnachten 2005

Mehr
18 Jahre 4 Monate her #19225 von Moonlicht
Moonlicht antwortete auf Re: Weihnachten 2005
Hallo Tara,

mir gefällt Euer Weihnachten. Besonders die Meeresfrüchte, Lachs, Kaviar, Gambas etc.. Auch die Rituale sind so ganz nach meinem Geschmack und garnicht weit weg von "unserem" Weihnachtsritual.

Baum im Wintergarten, geschmückt mit Kugel, Lichtern und natürlich Schokolade (wird richtig schön kalt und knackt beim Reinbeisen). Natürlich bleibt der Baum bis Mariä Lichtmess (2. Februar). Um es für mich etwas lockerer zu mache, habe ich für dieses Jahr eine Rindshuft in der Niedergarmethode geplant. Die bleibt fast 2 Stunden im Backofen und ich lasse mich nicht stressen.

Am 1. Weihnachtsfeiertag plane ich Entenbrüstchen und am 2. Weihnachtsfeiertag hat mein Mann Geburtstag. Es ist fast schon Tradition, dass wir an diesem Tag zu einem Weihnachtsbrunch gehen. Am Nachmittag kommt dann die Verwandschaft.

Ihr seht, auch bei uns gibt es ganz fest Rituale, die überhaupt nicht durchbrochen werden dürfen.

Natürlich geht das auch an Sylvester so weiter.... aber das ist eine andere Geschichte.

Eine Frage habe ich allerdings an Morrigan65:

WIE FEIERT MAN EIGENTLICH IN SCHOTTLAND?

Wie man auf dem "Kontinent" feiert, ist für uns eigentlich keine allzu grosse Überraschung. Aber Morrigan65 könnte uns endlich einmal aufklären:

Ganz liebe Grüsse nach Schottland und natürlich nach Deutschland

LG
Moonlicht

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Tamoa
  • Offline
  • Cupidstown Hill (379 m IRL)
  • Cupidstown Hill (379 m IRL)
Mehr
18 Jahre 4 Monate her #19235 von Tamoa
Tamoa antwortete auf Re: Weihnachten 2005
Also , wie man Weihnachten in Schottland feiert, würde mich auch mal interessieren, weil ich nächstes Jahr, wenn alles klappt, Weihnachten in einer schottischen Familie feiere. Es wäre wirklich interessant, das vorher schon mal zu wissen.
Materielle Wünsche habe ich eigentlich eher weniger, außer vielleicht ein paar schönen Büchern, Auch wenn es ntürlich toll wäre, wenn Runrig unter dem Baum sitzen würden <img src="{SMILIES_PATH}/icon_lol.gif" alt=":lol:" title="Lachen" /> . Unter Freunden beschenken wir uns eigentlich immer nur mit Kleinigkeiten oder gehen zusammen essen.
Dieses Jahr sehe ich Weihnachten mit sehr gemischten Gefühlen entgegen, weil ich kurz vorm Abitur stehe und es das letzte Weihnachten ist, bevor ich zu Hause ausziehe. Deshalb weiß ich im Moment noch nicht, ob ich das Fest so genießen kann, wie jedes Jahr, auch wenn alles so abläuft wie immer.
Am 23. Dezember wird der Baum aufgestellt, den ich dann schmücke, während im Hintergrund Weihnachtslieder laufen, am 24. Dezember bereite ich nachmittags mit meinen Vater das bei uns traditionelle Fondue vor und am frühen Abend ist dann die Bescherung im engsten Familienkreis, also nur meine Eltern und ich. Bevor es allerdings die Geschenke gibt, spielt mein Vater noch Weihnachtslieder auf der Drehorgel(ja, ich weiß, es ist kaum zu glauben, aber mein Vater hat sich vor ein paar Jahren tatsächlich eine Drehorgel bauen lassen), was inzwischen auch Tradition ist. Nach der Bescherung wird lange und ausgedehnt gegessen, was bei Fondue ja super geht und es werden Verwandte angerufen, mit denen wir leider nicht feiern können, weil unsere Familie ziemlich weit auseinander wohnt. Die Wihnachtsfeiertage gehen bei uns immer sehr ruhig zu und jeder macht das, worauf er Lust hat.
Dieses Jahr wird Weihnachten nicht nur schön sondern auch sehr schwer sein, weil wir vor ein paar Monaten 2 Todesfälle in der Familie hatten und man dann an so einem Tag natürlich ganz besonders an sie denken muss.
Der Gedanke daran macht mich zwar traurig, aber ich blicke zurzeit voller Hoffnung auf das neue Jahr und wünsche mir mehr denn je, dass, sich meine Pläne und Träume alle realisieren lassen.
Ein Geschenk, dass ich mir selbst gemacht habe, ist diese Community, die mir in den letzten Tagen sehr wichtig geworden ist. Ich bin zur Zeit so oft schlecht gelaunt und gestresst, dass ich oft gar nicht weiß, wo ich mit meinem Frust noch hin soll. Hier finde ich einen wunderbaren Ausgleich zum Alltag, was natürlich vor allem an den netten Leuten liegt, die ich zwar bisher kaum kenne, mit dennen mich aber die Liebe zu dieser einen, ganz besonderen Band verbindet.

Auf diesem Wege: Frohe Weihnachten euch Allen!

Tamoa

Tonight the skies are red
So red they fill my eyes
Sundown on barren words that can't describe
Your island paradise

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mara
  • Offline
  • Cathair na Féinne (1001 m IRL)
  • Cathair na Féinne (1001 m  IRL)
  • tha beagan Gàidhlig agam
Mehr
18 Jahre 4 Monate her #19256 von Mara
Mara antwortete auf Re: Weihnachten 2005
Hallo Tamoa,

natürlich ist Weihnachten immer schwer, wenn man liebe Menschen gerade erst verloren hat - aber denke nicht nur an den Verlust, sondern auch an die schönen Zeiten, die Du mit Deinen Lieben verbringen durftest.

Ein geliebter Mensch lebt in den Herzen der Hinterbliebenen weiter -
nur wer vergessen wird, ist wirklich tot.


Ich wünsch Dir Kraft für alles Neue, was auf Dich zukommt.

... und Musik kann heilen.


Mara

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Jahre 4 Monate her #19258 von Kurt
Kurt antwortete auf Re: Weihnachten 2005
Hallo Tamoa!

Ich selbst hatte in diesem Jahr und im letzten Jahr 2 Trauerfälle in der Familie. Ich hatte den Tod meines Vaters und meiner Großmutter zu beklagen. Ich kann deshalb gut nachvollziehen, mit welchen gemischten Gefühlen du zu Weihnachten am Tannenbaum sitzt.

Mir haben in dieser Zeit die Songs von Chris de Burgh sehr geholfen, die Trauer zu überwinden. Vor allem Songs wie z.B. "Carry me (like a fire in your heart)" und "The journey" haben mir sehr 'über den Berg' geholfen.

Ich wünsche dir trotz allem ein schönes Weihnachtsfest und viele nette Momente in unserer Fan-Community.

Liebe Grüße

KURT

Shine on, brighter than the sun
Live for every moment before the moment's gone (CdeB)

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Tamoa
  • Offline
  • Cupidstown Hill (379 m IRL)
  • Cupidstown Hill (379 m IRL)
Mehr
18 Jahre 4 Monate her #19330 von Tamoa
Tamoa antwortete auf Re: Weihnachten 2005
@kurt und mara:

danke, für eure lieben antworten. ich glaube auch, dass musik einem viel kraft und trost spenden kann und schließlich habe ich ja noch meine familie und meine freunde, die mir viel kraft geben.
das nächste jahr kann eigentlich nur besser werden.

Tonight the skies are red
So red they fill my eyes
Sundown on barren words that can't describe
Your island paradise

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Jahre 4 Monate her #19686 von Squirl
Squirl antwortete auf Re: Weihnachten 2005
Bin so froh darüber, das das ganze nur an einem Wochenende stattfindet <img src="{SMILIES_PATH}/icon_exclaim.gif" alt=":!:" title="Ausrufezeichen" />
Werde über diese Tage in einer Skischule als Skilerer arbeiten und somit nicht viel mitkriegen. Geschenke gibts keine, warum auch. Keiner brauch doch wirklich etwas. Dafür leiste ich mir dann lieber wieder eine Konzertreise <img src="{SMILIES_PATH}/icon_wink.gif" alt=":wink:" title="Winken" />

Aber allen die DAS Fest celebrieren, wünsche ich beschauliche Tage vielleicht ohne Konsumdenken- und zwang <img src="{SMILIES_PATH}/icon_exclaim.gif" alt=":!:" title="Ausrufezeichen" />

squirl

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.217 Sekunden