THEMA: Fields of the Young

Fields of the Young 07 Apr 2015 09:46 #150509

  • OEdystopias Avatar Autor
  • OEdystopia
  • Offline
  • Sugarloaf Hill (662 m IRL)
  • Sugarloaf Hill (662 m IRL)
  • Beiträge: 665
  • Danke: 427
Fields of the Young
Felder der Jugend

Text nach der Version des Liedes auf der "Fields of the Young" CD von 2004

Kalt weht der Wind1,
wo die wilden Blumen verblassen,
wie die Tage, die wir in unseren Herzen bewahrten,
während wir jung waren.
Aber die dunklen Schatten1 der Zeit verändern für immer ihre Form,
wo all unsere Befürchtungen2 die Felder der Jugend füllen.

Die Luft steht still, wo Schweigen gesprochen wird.
Verloren für einen Moment wie Schatten auf dem Sand.
Aber unsere Leben reisen weiter2 durch dieses untröstliche Tal, um reiche Geschenke in den Feldern der Jugend zu finden.3

Singe von seinen Tönen
das Land und das Meer
Was das Herz bricht, ist nun einfach zu fühlen/hinzunehmen.
Aber der Schmerz und die Freude
für immer in diesen Hügeln 3
wo unsere Liebe einen Platz für sich auf den Feldern der Jugend weiß.


Langsam wechseln die Gezeiten4,
wo die See dunkel verläuft
und Erinnerungen verblassen wie die Schatten an der Küste6
Aber mein Herz fühlt die Strömung 5 des tiefen Flusses
der mich zurückbringt zu den Feldern der Jugend.



1 auch: Schattierungen
2 wörtlich: Ängste
3 mit diesen Hügeln verbunden
4 wörtliche Übersetzung; sprichwörtlich: to turn the tide: Das Blatt wendet sich - die Umstände verändern sich.
5 wörtlich: Woge, Brandung
6 Je weiter man sich mit einem Schiff von der Küste entfernt und aufs Meer hinausfährt, desto mehr schlechter ist diese zu erkennen.


1 Wenn mich meine Ohren nicht täuschen, dann singt Donnie auf den Aufnahmen, die beim Auftritt bei den Celtic Connections 2008 CD An Turas entstanden, in der ersten Zeile folgende Worte: Slow turns the wind , was übersetzt werden könnte mit Langsam dreht sich der Wind.

2 auch hier gibt es meiner Meinung nach einen Unterschied zwischen der Version auf CD von 2004 und 2008. Meine Ohren hören auf der Aufnahme von 2008 our hearts journey on, dass hieße, hier reisen Herzen weiter.

3 Ein Gleichnis aus dem Neuen Testament Matthäus, Kapitel 13 Vers 44: Mit dem Himmelreich ist es wie mit einem Schatz, der in einem Acker vergraben war. Ein Mann entdeckte ihn, grub ihn aber wieder ein. Und in seiner Freude verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte den Acker
I caught a fleeting glimpse of life...

Runrig: Hearts of Olden Glory
Folgende Benutzer bedankten sich: Mara, Helen Scozia, Ane 73, Manxie, Pauline

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: Beitrag erstellt von OEdystopia. Begründung: Änderung der Fußnote (richtige Zuordnung)
  • Seite:
  • 1