THEMA: Wait (Beautiful Life)

Wait (Beautiful Life) 21 Jan 2008 21:26 #81225

  • Maras Avatar Autor
  • Mara
  • Offline
  • Cathair na Féinne (1001 m IRL)
  • Cathair na Féinne (1001 m  IRL)
  • tha beagan Gàidhlig agam
  • Beiträge: 1236
  • Danke: 554
[color=blue:3qy1m8ru][b:3qy1m8ru]Wait[/b:3qy1m8ru]

(„Ich schaue aufs Meer, um meinen Kopf freizumachen und mein Herz zu heilen. Ein Song für meinen Bruder George“)


Auf dieser Straße, erfüllt mit Träumen,
da ist etwas, was ich gefunden hab‘
es erfüllt mich mit Erstaunen, es ist nun hier mit mir:
Oh, wir alle leben und sterben, durch die Wahl(en), die wir treffen
Sie öffnen unser Herz oder lassen es zerbrechen …

Ich werde keine Tränen vergießen …
Wir kamen so weit …
Ich weiß, dies ist wahr !
Ich fühle, Du bist !
Ich brauche Dich auch, um …

Warte,
ich muß Dir erzählen, was ich sehe …
Dich ansehen …
Ich brauche Dich, um … Warte …
Jetzt weiß ich endlich, wie es sich anfühlt …

Ich weiß, dies ist wahrhaftig: im strömenden Regen
an der Küste des Ozeans
flüsterst Du meinen Namen …
Oh, da ist nichts mehr übrig,
nur das Tosen der Wellen …
Nicht eine Seele auf der Welt kann (mir) dies wegnehmen …
Nicht eine Seel auf der Welt kann ( mir) dies nehmen …

Ich brauch‘ Dich, um …Warte …
Ich muß Dir sagen, was ich sehe ….
Dich ansehen …
Ich brauche Dich, um … Warte …
Jetzt weiß ich endlich, wie es sich anfühlt … zu fliegen …



[b:3qy1m8ru]Freie Übersetzung:[/b:3qy1m8ru]

Auf diesem Weg, gesäumt von Träumen,
hab‘ ich etwas für mich entdeckt …
Ich stelle zu meiner Verwunderung fest, was mir grad so in den Sinn kommt:
Tja, wir alle leben und sterben, durch die Wahl, die wir treffen –
Sie öffnet unser Herz oder läßt es zerbrechen …

Ich werde keine Tränen vergießen
Denn wir haben es bis dahin geschafft …
Ich weiß, daß es wahr ist …
Ich fühle, Du bist !
Ich brauche Dich auch, um …

Warte,
ich muß Dir erzählen, was ich sehe …
Dich ansehen …
Ich brauche Dich, um … Warte …
Jetzt weiß ich endlich, wie es sich anfühlt …

Ich weiß, daß es wahrhaftig ist: im strömenden Regen
an der Küste des Ozeans
flüsterst Du meinen Namen …
Ach, da bleibt nichts mehr übrig,
nur das Tosen der Wellen …
Niemand auf der Welt kann mir das je wegnehmen …
Niemand auf der Welt kann mir das je nehmen …

Ich brauch‘ Dich, um …Warte …
Ich muß Dir sagen, was ich sehe ….
Dich ansehen …
Ich brauche Dich, um … Warte …
Jetzt weiß ich endlich, wie es sich anfühlt … zu fliegen …


[/color:3qy1m8ru]
Mara, 21.01.2008

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1