Musik News & Events: News und Infos zu Euren Lieblingsbands wie Konzerte, Veröffentlichungen, die (noch) keine eigene Forums-Kategorie haben. Hier könnt Ihr auch Künstler präsentieren und der Community vorstellen.

1 17. Interkeltisches Folkfestival Hofheim am Taunus, 13. – 16.07.2023

  • Folkfestival
  • Autor
  • Offline
  • Neues Mitglied
  • Neues Mitglied
Mehr
11 Monate 9 Stunden her - 11 Monate 9 Stunden her #173441 von Folkfestival
 Gemeinsam mit unseren treuen Unterstützern, denen an dieser Stelle von Herzen unseren Dank aussprechen möchten, sowie in vertrauter Zusammenarbeit mit der Stadt Hofheim, freuen wir uns auf ein weiteres, mit internationalen Musikern facettenreich besetztes, Programm im Rahmen des 17. Interkeltischen Folkfestivals.Es ist ein Festival-Programm, im Rahmen dessen wir bewährte Traditionen wieder aufleben lassen wollen. Dazu laden wir altbekannte Gesichter für Sie ein – aber auch musikalische Neuzugänge sind zu verzeichnen. Freuen Sie sich also auf großartige Ensembles, Bands und Künstler an drei Konzerttagen, zwei davon im Alten Wasserschloss. Im Rahmen des Eröffnungskonzerts am Donnerstag, den 13. Juli in der Kirche St. Peter und Paul haben wir seit langer Zeit wieder einmal das Ensemble Estampie zu Gast. Mit neuem Programm und Gastmusikern aus fernen Landen dient dieses Programm als ferner Spiegel für unsere heimischen Tradition – und auch dem Fernweh des ein oder anderen Gastes wird musikalisch Ausdruck verliehen. Am Freitag, den 14. Juli freuen wir uns für Sie eine All-Star-Band mit Musikern aus Schottland und Irland auf die Bühne zu zaubern. Im vergangenen Sommer feierten sie bei Piping Live! in Glasgow ihre Premiere und dieses Jahr spielten sie triumphal in der Royal Concert Hall bei Celtic Connections auf. Die Musiker rund um Allan MacDonald reisen nunmehr für ihr drittes Konzert zu uns, zum Interkeltischen Folkfestival nach Hofheim. Am Samstag, den 15. Juli wollen wir endlich wieder eine Bretonische Nacht mit Ihnen feiern! In gewohnter Manier gestalten wir diese in zwei Teilen. Zunächst wird das Trio um die bretonische Dudelsackspielerin Enora Morice mit viel Leidenschaft, Dudelsack, Bombarde, Gesang und zwei Mitmusikern an groovigen Klarinetten urige bretonische Klänge nach Hofheim am Taunus bringen. Im zweiten Teil des Abends wollen wir dann gemeinsam mit Ihnen (wenn Sie möchten) das Tanzbein schwingen. Als perfekte Unterstützung hierfür freuen wir uns auf Jelena Haramis und Heike Fröhling, die mit ihren sympathischen Tanzanleitungen darum bemühen sein werden, dass Ihnen blaue Flecken erspart und das zufriedene Lächeln auf den Lippen erhalten bleiben wird. 

Donnerstag, 13. Juli, Einlass 19:30 Uhr, Beginn 20:00 Uhr
Katholische Kirche St. Peter & Paul, Hauptstraße 30
Estampie – Der ferne Spiegel & Die Stimme des Barden 
Ein Konzertabend in zwei Teilen. In der ersten Hälfte öffnet Estampie die Pforten in die Klangwelt des europäischen Mittelalters. Mystische Gesänge der griechischen Kirche erklingen neben geistlicher Musik aus Italien und Frankreich und den mitreißenden Pilgerliedern des Camino Santiago. Ein weiterer Blick in den fernen Spiegel führt zu den vielgestaltigen Liebesliedern der Minnesänger und Troubadours, auch Barden genannt. Die Rolle des Barden findet sich auch im zweiten Teil des Konzertabends wieder: „Hört, die Stimme des Barden!“. Er ist es, der in die Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft zu blicken vermag. Estampie schart für dieses neue Projekt Musiker aus Indien und der Mongolei um sich, die das Publikum in eine oft unbekannte Welt von Sagen und Mythen entführen. Ein Ausflug in die indische Mahabharata, Parzival, zu einem endlosen Sari und Gedanken über den ewigen Kreislauf der Lebenskraft. Estampie besticht mit fesselnder Spielfreude, mit Obertongesängen und Pferdekopfgeige, persischem Santur und kraftvollen Trommelrhythmen. Ein Konzertabend, der Weltmusik und Alte Musik zeitlos neu verbindet und durch die teils exotischen Instrumente völlig neue Klänge und Arrangements entstehen lässt. 
Sigrid Hausen                   Gesang, Flöten, indisches Harmonium
Gauri Deshpande              Sitar
Michael Popp                    Santur, Dilruba, Iklyg, Fidel, Gesang
Ernst Schwindl                  Drehleier, indisches Harmonium
Sascha Gotowtschikow     Percussion
Nasaa Nasanjargal            Morin Hur (Pferdekopfgeige),mongolischer Gesang
Mohit Karle                       Indischer Gesang  

Freitag, 14. Juli, Einlass 19:30 Uhr, Beginn 20:00 Uhr
Altes Wasserschloss, 65719 (Bei Regen in der Stadthalle Hofheim) 
Allan MacDonald (Great Highland Bagpipe), Ali Hutton (Gitarre), Iain MacFarlane (Geige), Leonard Barry (Irische Uilleann Pipes) 
Celtic Connections, eines der größten Folkfestivals Europas, schrieb in der Ankündigung zu diesem Konzert vor einigen Monaten folgendes: „Der legendäre Dudelsackspieler Allan MacDonald lässt uns im Rahmen dieses Konzerts am ganzen Reichtum seiner musikalischen Meisterschaft teilhaben. Er ist international als Komponist, musikalischer Leiter, Dudelsackspieler, Sänger und Dozent zu gälischer Musik gefragt. Im Rahmen dieses speziellen Konzerts, welches erstmalig 2022 im Rahmen von Piping Live! uraufgeführt wurde, stoßen großartige Musiker zu Allan hinzu: Iain MacFarlane, Ali Hutton und Leonard Barry. Gemeinsam spielen sie Allans Kompositionen.“ Ein Hochgenuss für Freunde des irischen und schottischen Folk, der urtümlich-lebensfrohen Musik des schottischen Hochlands – und eine Ehre für uns vom Interkeltischen Folkfestival, uns an die beiden bisherigen Spielstätten dieser hochkarätigen Truppe an Musikern nunmehr mit anreihen zu dürfen. Ein Konzertabend der Spitzenklasse, authentisch & klischeebefreit!  

Samstag, 15. Juli, 11:00 – 13:00 Uhr
Fußgängerzone Hofheim
Interkulturelle Klangstraße
Bei gutem Wetter finden Sie die "Bühnen" in der Hofheimer Innenstadt. 

Samstag, 15. Juli, 15:00 – 16:30 Uhr
Dudelsack-Akademie, Hauptstr. 68
Schnupperkurs Dudelsack sowie Meisterkurse für schottischen & irischen Dudelsack sowie für Geige.
Thomas Zöller – Dudelsack-Schnupperkurs. Iain MacFarlane – Scottish Fiddle. Leonard Barry – Uilleann Pipes. Allan MacDonald – Schottischer Dudelsack. Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.   

Samstag, 15. Juli, Einlass 19:30 Uhr, Beginn 20:00 Uhr
Altes Wasserschloss, 65719 (Bei Regen in der Stadthalle Hofheim)
Bretonische Nacht – Konzert & Tanz
Das Trio rund um die aus der Bretagne stammende Dudelsackspielerin Enora Morice spielt kraftvolle und innovative Musik. Die Band wurde 2021 gegründet, als Enora ihre beiden Musikerfreunde Constant Le Barh und Hugo Clédat darum bat, sie auf diesem musikalischen Abenteuer zu begleiten. Das Ergebnis ist ein wahrer Ohrenschmaus, eine neo-keltische Melange aus traditioneller bretonischer Melodieführung und zeitgenössischen rhythmischen Elementen. Gegenseitig tragen sich die Musiker und schaffen so auch Raum für Improvisation. Enora lernte bereits ab dem zarten Alter von 10 Jahren das Dudelsackspiel im Bagad Pañvrid-ar-Beskont in der Bretagne. Sie studierte in der Folge Musik in Rennes sowie in Glasgow. Sie spielt aktuell mit dem Bagad Cap Caval und spielte während ihrer Studienzeit mit der schottischen Pipeband Shotts & Dykehead. Constant le barh ist Multi-Instrumentalist. Er spielt Viola, Bombarde, Dudelsack und Saxofon. Darüber hinaus ist er als Dozent in Rennes tätig. Der dritte Musiker im Bunde, Hugo Clédat, spielt Klarinette und Bassklarinette. Er tritt mit vielen renommierten Ensembles auf, darunter Paris Opera, Radio France Philharmonic Orchestra sowie mit dem Klangforum Wien. Im zweiten Teil des Abends wollen wir dann gemeinsam mit Ihnen (wenn Sie möchten) das Tanzbein schwingen. Als perfekte Unterstützung hierfür freuen wir uns auf Jelena Haramis und Heike Fröhling, die mit ihren sympathischen Tanzanleitungen darum bemühen sein werden, dass Ihnen blaue Flecken erspart und das zufriedene Lächeln auf den Lippen erhalten bleiben wird.  

Sonntag, 16. Juli, 11:00 – 12:30 Uhr
Dudelsack-Akademie, Hauptstr. 68
Bretonische Musik für schottischen Dudelsack – mit Enora Morice
Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. 

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Sponsoren: SPARDA, MAINOVA, GLOBUS, BLAUE TRUHE, SEVEN SEALS. VERANSTALTER: Musikschule Hofheim gGmbH Künstlerische Leitung, Konzeption, Idee:Thomas Zöller – Dudelsack-Akademie – Das Projekt wird vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst gefördert.   Karten kosten im VVKzu 22,65 Euro. Abendkasse € 24,-. Den Link zum VVK finden Sie unter www.interkeltisches-folkfestival.de

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 11 Monate 9 Stunden her von Folkfestival.
Folgende Benutzer bedankten sich: corsa772

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

  • corsa772
  • Offline
  • Càrn Eige (1183 m SCO)
  • Càrn Eige (1183 m SCO)
Mehr
10 Monate 4 Wochen her #173450 von corsa772
Für Freitag eben eine Karte bestellt.

There must be a place
Under the sun
Where hearts of olden glory
Grow young

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.187 Sekunden