THEMA: Cum 'Ur N'Aire

Cum 'Ur N'Aire 11 Dez 2005 01:11 #19415

  • Autor
  • Foghar nan eilein 78
  • Offline
  • Arderin (525 m IRL)
  • Arderin (525 m IRL)
  • Beiträge: 289
  • Danke: 23
Übersetzt ohne gälische Sprachkenntnisse Übersetzung aus den Songbook

Cum ‚Ur N’Aire veröffentlicht „Play Gaelic“ und the „Gaelic Collection“

Grundlage „ Songbook translation in english „



Cum ‚Ur N’Aire / Bleibe wissend

Die Gänse steigen auf in die Lüfte
Die Lämmer rennen und springen auf den Feldern
Aber du bist nun verloren in der Stadt
Sei niemals allein

Bleib, bleibe wissend
Um den Westen und auch den Platz den du zurücklässt
Erinnere, denke daran was du hattest
Eine einzige und besondere Kultur ist hier

Die Nachtlichter strahlen jetzt auf dich
Die Monde sind jetzt farbig und typisch
Aber nur ein Blick auf sie mit einem Auge
Weil sie dich betrügen und dich blenden werden

2x
Bleib, bleibe wissend
Um den Westen und auch den Platz den du zurücklässt
Erinnere, denke daran was du hattest
Eine einzige und besondere Kultur ist hier




Gesa 10.12.2005
A Gaelic Voice with a Memphis smile
Folgende Benutzer bedankten sich: OEdystopia

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Cum 'Ur N'aire - Stay Aware 10 Okt 2006 21:49 #44742

  • Maras Avatar
  • Mara
  • Offline
  • Cathair na Féinne (1001 m IRL)
  • Cathair na Féinne (1001 m  IRL)
  • tha beagan Gàidhlig agam
  • Beiträge: 1236
  • Danke: 554
[color=blue:gt5gt4wo][b:gt5gt4wo]Cum ‘Ur N’aire – Stay Aware[/b:gt5gt4wo]

Die Gänse steigen auf von der Heide,
die Lämmer rennen und springen am Ende des Feldes,
aber Du bist nun verloren in der Stadt,
(Du) fühlst Dich niemals alleine dort !

Refrain:
Bleib’, bleib’, bleib’ (Dir) gewährtig
des Westens und des Platzes, den zu zurückgelassen hast ...
Erinnere, erinnere (Dich), daß Du
eine einzigartige und kostbare Kultur dort hattest ...


Die Lichter der Nacht sind nun vor Dir,
Dein Mond hat viele Farben und Formen (angenommen),
aber blicke nur mit einem Auge darauf,
weil sie Dich täuschen können und blind zurücklassen.

Refrain 3 x:
Bleib’, bleib’, bleib’ (Dir) gewährtig
des Westens und des Platzes, den zu zurückgelassen hast ...
Erinnere, erinnere (Dich), daß Du
eine einzigartige und kostbare Kultur dort hattest ...

Bleib’, bleib’, bleib’ (Dir) gewährtig ...



[b:gt5gt4wo]Freie Übersetzung:[/b:gt5gt4wo]

Die Gänse steigen auf über der Heide,
die Lämmer rennen und springen ausgelassen am Ende des Feldes,
aber Du bist nun verloren in der großen Stadt,
Du wirst Dich dort niemals alleine fühlen können !

Refrain:
Bleib’, bleib’, bleib’ Dir gewährtig
des Westens und des Ortes, den Du hinter Dir gelassen hast ...
Ruf’, ruf’ Dir in Erinnerung, welch
einzigartige und wertvolle Kultur Du dort hattest ...

Du hast die grellen Neonlichter um Dich herum.
Für Dich hat der Mond viele Farben und Formen angenommen.
Verwende aber nur einen kurzen Blick darauf,
weil sie Dich sonst täuschen und blenden werden.

Refrain:
Bleib’, bleib’, bleib’ Dir gewährtig
des Westens und des Ortes, den Du hinter Dir gelassen hast ...
Ruf’, ruf’ Dir in Erinnerung, welch
einzigartige und wertvolle Kultur Du dort hattest ...

Bleib’, bleib’, bleib’ Dir gewährtig ...[/color:gt5gt4wo]


Die Übersetzung erfolgte nach dem englischen Text im Songbook.



Mara 10.10.2006
Folgende Benutzer bedankten sich: OEdystopia

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1