THEMA: Foghar Nan Eilean '78

Foghar Nan Eilean '78 05 Okt 2005 20:51 #14732

  • Autor
  • Firinn
  • Offline
  • Arderin (525 m IRL)
  • Arderin (525 m IRL)
  • Beiträge: 264
  • Danke: 9
Passend zur jetzigen Jahreszeit...

[i:1yjyx75m]Foghar Nan Eilean '78 - Inselherbst '78

Die Blätter tanzen
Von den Bäumen im Wind
Der braune Herbst dreht unsere Jahre
Jetzt, wo die Besucher des Sommers fort sind

Glücklich hast du mich mit meiner Insel zurückgelassen
All die Lochs und Buchten sind jetzt mein
Mein Herz ruht auf den Bergen des Winters
Jetzt, wo die Besucher des Sommers fort sind

Herbst auf der Insel
Herbst des Nordens
Wir können ein bisschen so leben, wie wir es immer getan haben
Bevor die Menschenmenge kam
Das Heidekraut auf den Bergen
Und die Wälder, von Sonne erhellt
Werden für uns ihre Farben zeigen
Bis sie wiederkehren

Der Tag ist vorüber, die Geschäfte sind geschlossen
Das Schloss kommt zur Nachtruhe
Das Geld bekommt eine Pause
Jetzt, wo die Besucher des Sommers fort sind

Sie veränderten unsere Werte des Auskommens
Wechselten unsere Sprache und Lebensweise
Aber Herbst, ich kann dir meine Hand reichen
Jetzt, wo die Besucher des Sommers fort sind

Herbst auf der Insel...

Aus dem Gälischen von Jim Willsher und Fìrinn, mit freundlicher Unterstützung des Faclair Gàidhlig-Beurla
Copyright 05.10.2005[/i:1yjyx75m]
Tìoraidh, Fìrinn

Not to love is not to live
Not to live is to feel no pain

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Foghar Nan Eilean '78 - Island Autumn '78 09 Apr 2006 22:44 #31138

  • Maras Avatar
  • Mara
  • Offline
  • Cathair na Féinne (1001 m IRL)
  • Cathair na Féinne (1001 m  IRL)
  • tha beagan Gàidhlig agam
  • Beiträge: 1236
  • Danke: 554
[color=blue:174papsw][b:174papsw]Foghar Nan Eilean’78 – Island Autumn ‘ 78[/b:174papsw]

Die Blätter tanzen
von den Bäumen im Wind.
Die Braun(töne) des Herbstes zeigen an,
daß sich das Jahr zu Ende neigt (wörtl.: wenden das Jahr herum) -
Jetzt, wo die Sommergäste gegangen sind.

Zufriedenen Weges habt Ihr (wörtlich: hast Du) mich auf meiner Insel zurückgelassen.
Die Lochs und die Buchten gehören alle (wieder) mir (alleine).
Mein Herz ruht sanft auf den winterlichen Bergen -
Jetzt, wo die Sommergäste gegangen sind.

Refrain:
Inselherbst -
Nördlicher Herbst !
Wir können ein bißchen leben, wie wir es gewohnt waren,
bevor die Massen kamen.
Die Heide auf den Bergen
und die sonnendurchfluteten Wälder
werden Ihre Farben für uns offenbaren
bis sie (die Sommergäste) wieder zurück kommen.

Der Tag ist vergangen, die Läden haben geschlossen.
Das Schloß wird in einen Dornröschen-Schlaf verfallen (wörtlich: einen nächtlichen Frieden).
(Auch) Geld wird eine Ruhepause erhalten -
Jetzt, wo die Sommergäste gegangen sind.

Sie veränderten unserem Lebensstandard
Sie änderten unsere Sprache ab und unseren Lebensstil.
Darum kann ich Dich nur willkommen heißen, Herbst ! -
Jetzt, wo die Sommergäste gegangen sind.

Refrain:
Inselherbst -
Nördlicher Herbst !
Wir können ein bißchen leben, wie wir es gewohnt waren
bevor die Massen kamen.
Die Heide auf den Bergen
und die sonnendurchfluteten Wälder
werden Ihre Farben für uns offenbaren
bis sie wieder zurück kommen.[/color:174papsw]

Die Übersetzung erfolgte nach den englischen Text im Songbook.


Mara 08.04.2006

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Foghar Nan Eilean '78 09 Okt 2006 23:18 #44664

  • Foghar nan eilein 78
  • Offline
  • Arderin (525 m IRL)
  • Arderin (525 m IRL)
  • Beiträge: 289
  • Danke: 23
Foghar nan Eilean 78/ Inselherbst

Die Bäume lassen ihre Blätter
Im Wind tanzen
Das Braun des Herbstes lässt das Jahr ausklingen
Jetzt da die Besucher des Sommers gegangen sind

Erfüllt bin ich von der Art wie ihr mich zurückgelassen habt
Die Lochs und die Buchten sie gehören alle mir
Mein Herz ruht erleichtert auf den winterlichen Hügeln
Jetzt da die Besucher des Sommers gegangen sind

Insel Herbst
Herbst im Norden
Wir können ein bisschen so leben wie früher
Bevor die vielen Menschen kamen
Die Heide an den Hängen
Und das Sonnenlicht über den Wäldern
Sie zeigen ihre Farben für uns
Bevor sie wiederkehren

Der Tag ist zuende, die Geschäfte sind geschlossen
Das Schloss wir eine friedliche Nacht haben
Und das Geld bekommt eine Pause
Jetzt da die Besucher des Sommers gegangen sind

Sie wandelten unsere Möglichkeiten den Lebensunterhalt zu verdienen
Sie veränderten unsere Sprache und unsere Lebensart
Aber Herbst, dich kann ich Willkommen heißen
Jetzt da die Besucher des Sommers gegangen sind

Insel Herbst
Herbst im Norden
Wir können ein bisschen so leben wie früher
Bevor die vielen Menschen kamen
Die Heide an den Hängen
Und das Sonnenlicht über den Wäldern
Sie zeigen ihre Farben für uns
Bevor sie wiederkehren


Gesa, 09.10.2006

Aus gegebenem Anlass, hi, hi! <img src="{SMILIES_PATH}/icon_wink.gif" alt=":wink:" title="Winken" />

Die Lochs und die Hills gibt es bei uns auf der Insel aber nur wegen der vielen Baugruben und Kieshaufen. <img src="{SMILIES_PATH}/icon_cry.gif" alt=":cry:" title="Weinen" /> <img src="{SMILIES_PATH}/icon_cry.gif" alt=":cry:" title="Weinen" /> <img src="{SMILIES_PATH}/icon_cry.gif" alt=":cry:" title="Weinen" />
A Gaelic Voice with a Memphis smile

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1