THEMA: Übersetzungen in Deutsch

Übersetzungen in Deutsch 08 Sep 2021 20:59 #171354

  • loch garrys Avatar Autor
  • loch garry
  • Offline
  • Slieve na Calliagh (276 m IRL)
  • Slieve na Calliagh (276 m IRL)
  • Beiträge: 82
  • Danke: 59
Hallo,
gibt es irgendwo eine deutsche Übersetzung von
"Year of the flood"?
Ich habe heute aus diversen Gründen heute mehrmals die Version von Bruce beim Abschluss Konzert in Stirling gehört und würde so gerne einmal den Text in einer sinnvollen Übersetzung lesen....

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Übersetzungen in Deutsch 08 Sep 2021 21:06 #171355

  • uwe033360s Avatar
  • uwe033360
  • Offline
  • Corrán Tuathail (1038 m IRL)
  • Corrán Tuathail (1038 m IRL)
  • Beiträge: 1559
  • Danke: 376
schau mal im Bereich Songbook.


z.B. hinter diesem Link

www.scoteire.de/forum/runrig-songbook/52...flood?start=20#58896

Winke winke, Uwe
Folgende Benutzer bedankten sich: OEdystopia

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Übersetzungen in Deutsch 08 Sep 2021 21:13 #171356

  • Helen Scozias Avatar
  • Helen Scozia
  • Offline
  • Stob Choire Claurigh (1177 m SCO)
  • Stob Choire Claurigh (1177 m SCO)
  • Beiträge: 3882
  • Danke: 2099
@uwe033360
Du warst schneller. ;-) Wollte loch garry auch gerade vorschlagen, sich mal den Thread im Songbook zu dem Titel anzusehen, da gibt es ja mehrere Übersetzungsvarianten. Aber vielleicht kennt sie diese und sie erscheinen ihr nicht sinnvoll? :shock: Bin beim Lesen "kleben geblieben", schon interessant, wie Songzeilen unterschiedlich interpretiert werden. :)
Folgende Benutzer bedankten sich: OEdystopia

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: Beitrag erstellt von Helen Scozia.

Übersetzungen in Deutsch 09 Sep 2021 06:22 #171358

  • Bine SGs Avatar
  • Bine SG
  • Offline
  • Slieve Foy (589 m IRL)
  • Slieve Foy (589 m IRL)
  • Beiträge: 521
  • Danke: 460

Helen Scozia schrieb: Bin beim Lesen "kleben geblieben", schon interessant, wie Songzeilen unterschiedlich interpretiert werden. :)

Wie wahr.
Darum ist es meiner Ansicht nach so unendlich schwierig, Lyrics so zu übersetzen, dass die vom Autor beabsichtigte Botschaft nicht verlorengeht, denn in der Regel hat man nicht die Gelegenheit, den Autor danach zu fragen. Deshalb liebe ich das Songbook der Macdonalds (Flower of the West) so sehr, denn es gibt wenigstens für die älteren Titel Einblick hinsichtlich des Triggers und der beabsichtigten Botschaft in den Texten.
Folgende Benutzer bedankten sich: OEdystopia

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Übersetzungen in Deutsch 09 Sep 2021 21:49 #171367

  • Helen Scozias Avatar
  • Helen Scozia
  • Offline
  • Stob Choire Claurigh (1177 m SCO)
  • Stob Choire Claurigh (1177 m SCO)
  • Beiträge: 3882
  • Danke: 2099

Bine SG schrieb: Darum ist es meiner Ansicht nach so unendlich schwierig, Lyrics so zu übersetzen, dass die vom Autor beabsichtigte Botschaft nicht verlorengeht, denn in der Regel hat man nicht die Gelegenheit, den Autor danach zu fragen.

Obwohl es m. M. n. sicherlich auch für Autoren ok ist, wenn man ihre Songs anders interpretiert. :) Allerdings kann ich mir ein Schmunzeln grad nicht verkneifen, weil ich in dem Zusammenhang an Dougie MacLean denken muss, der uns verschmitzt in Alfeld (Leine) ganz genau erklärt hat, wie wir einen seiner Songs singen sollten. :lol: Zwar stände es uns frei, zu singen wie wir wollten, aber... Na ja, war sicher nicht ganz ernst gemeint, aber letztlich haben wir uns richtig Mühe gegeben, seiner Vorstellung gerecht zu werden. ;-)
Folgende Benutzer bedankten sich: scoteire, OEdystopia

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Übersetzungen in Deutsch 10 Sep 2021 09:19 #171368

  • OEdystopias Avatar
  • OEdystopia
  • Offline
  • Sugarloaf Hill (662 m IRL)
  • Sugarloaf Hill (662 m IRL)
  • Beiträge: 678
  • Danke: 429

Helen Scozia schrieb:

Bine SG schrieb: Darum ist es meiner Ansicht nach so unendlich schwierig, Lyrics so zu übersetzen, dass die vom Autor beabsichtigte Botschaft nicht verlorengeht, denn in der Regel hat man nicht die Gelegenheit, den Autor danach zu fragen.

Obwohl es m. M. n. sicherlich auch für Autoren ok ist, wenn man ihre Songs anders interpretiert. :) Allerdings kann ich mir ein Schmunzeln grad nicht verkneifen, weil ich in dem Zusammenhang an Dougie MacLean denken muss, der uns verschmitzt in Alfeld (Leine) ganz genau erklärt hat, wie wir einen seiner Songs singen sollten. :lol: Zwar stände es uns frei, zu singen wie wir wollten, aber... Na ja, war sicher nicht ganz ernst gemeint, aber letztlich haben wir uns richtig Mühe gegeben, seiner Vorstellung gerecht zu werden. ;-)


Ja :) daran erinnere ich mich auch. Ich glaube, wir waren gut in Form, die Textzeilen, die wir singen sollten,wurden immer etwas länger.
Schön war’s :scotland
I caught a fleeting glimpse of life...

Runrig: Hearts of Olden Glory

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: Beitrag erstellt von OEdystopia.
  • Seite:
  • 1