THEMA: Somewhere - The Story

Somewhere - The Story 15 Jan 2016 14:19 #154091

  • Maras Avatar Autor
  • Mara
  • Offline
  • Cathair na Féinne (1001 m IRL)
  • Cathair na Féinne (1001 m  IRL)
  • tha beagan Gàidhlig agam
  • Beiträge: 1236
  • Danke: 553
Somewhere - The Story (Runrig)

Irgendwo auf dem Bogen der Jahre
werden wir geboren … ergeben wir uns…
Auf dieser sich drehenden (Erd)-Kugel der Wunder
bewegen wir uns … sterben wir …


Der Mond und die Sterne werden noch scheinen,
wenn wir beide unsere Zeit hatten…
Irgendwo im Dunkel werde ich Dich finden …
Irgendwo im Licht dort werde ich Dich treffen,
wo die unsterblichen Seelen aufeinander treffen …
Irgendwo da draußen …

(Ich) kann es nicht ertragen, diesen Pfad der Jahre zu verlassen
und die Freuden, die er entfaltete
]Kann dies alles zu Staub zerfallen -
ohne Bedeutung - Wiederkehr - unermesslich … ?

Diese Liebe ist Gold (wert) -
(ich) kann sie nicht gehenlassen….
Sie reicht weiter als … als die Zeit …
Irgendwo im Dunkel werde ich Dich finden …
Irgendwo im Licht dort werde ich Dich treffen,
wo die unsterblichen Seelen aufeinander treffen …
irgendwo da draußen …

Irgendwo da draußen …
auf dem Bogen der Jahre …
auf der sich drehenden (Erd-)Kugel der Wunder …
wo das Licht leuchtet,
wenn die Sonne untergeht …
auf dem Bogen der Jahre …
auf der (Erd-)Kugel der Wunder,
wo das Licht leuchtet …

Diese Liebe ist Gold (wert) -
(ich) kann sie nicht gehenlassen….
Sie reicht weiter als … als die Zeit …
Irgendwo im Dunkel werde ich Dich finden …
Irgendwo im Licht dort werde ich Dich treffen,
wo die unsterblichen Seelen aufeinander treffen …

Irgendwo im Dunkel werde ich Dich finden,
irgendwo im Licht dort werde ich Dich treffen …

Irgendwo im Dunkel werde ich Dich finden,
irgendwo im Licht dort werde ich Dich treffen …

Irgendwo … irgendwo … irgendwo da draußen … irgendwo … irgendwo da draußen ….





Freie Übersetzung:

Auf irgendeinem Punkt der Zeitachse
werden wir geboren … sagen wir uns los …
Auf dieser Umlaufbahn der Wunder
bewegen wir uns … sterben wir …

Der Mond und die Sterne werden noch immer ihre Bahn ziehen
wenn unsere Zeit längst abgelaufen ist …
Irgendwo dort in der Finsternis werde ich Dich wieder finden …
Irgendwo im Licht werde ich Dich wiedersehen,
dort wo die unsterblichen Seelen vereint sein werden …
Irgendwo da draußen …

Ich finde mich nicht damit ab, daß uns dieser Pfad der gemeinsamer Jahre entrissen wurde
und die Freuden, die er mit sich brachte
Zerfällt wirklich alles nur zu Staub -
in Bedeutungslosigkeit, ohne Wiederkehr … unermesslich …?

Meine Liebe zu Dir ist Goldes wert,
deshalb kann sie nicht aufgeben ...
Sie reicht weiter als … als die Zeit …
Irgendwo in der Finsternis werde ich Dich wieder finden …
Irgendwo im Licht werde ich Dich wieder treffen,
dort wo die unsterblichen Seelen vereint sein werden …
irgendwo da draußen …

Irgendwo da draußen …
Auf der Achse der Jahre …
Auf dem Orbit der Wunder,
wo das Licht leuchtet,
wenn die Sonne untergeht …
Auf der Achse der Jahre …
Auf dem Orbit der Wunder,
wo das Licht leuchtet …

Meine Liebe zu Dir ist Goldes wert,
deshalb kann ich sie nicht aufgeben …
Sie reicht weiter als … als die Zeit …
Irgendwo in der Finsternis werde ich Dich wieder finden …
Irgendwo im Licht werde ich Dich wieder treffen,
dort wo die unsterblichen Seelen vereint sein werden …

Irgendwo in der Finsternis werde ich Dich wieder finden,
irgendwo dort im Licht werde ich Dich wieder treffen …

Irgendwo in der Finsternis werde ich Dich wieder finden,
irgendwo dort im Licht werde ich Dich wieder treffen …

Irgendwo … irgendwo … irgendwo da draußen … irgendwo … irgendwo da draußen ….

Im Abspann die Aufzeichnung des Weckruf der NASA für die Astronautin Laurel Clark vom 29.01.2003, dem 13. Tag der Columbia-Space-Shuttle-Mission, beim dem das Space-Shuttle am 01.02.2003 beim Wiedereintritt in die Erdathmosphäre auseinanderbrach:


Houston: … das war Runrig für Laurel und "Running to the light" - Guten Morgen !

Laurel: Guten Morgen Houston! Runrig ist einer meiner Lieblingsbands aus Schottland, wo mein Mann und ich uns verlobten und von wo meine Familie stammt; ich grüße Bob, meinem Mann, der ein großartiger Vater ist, und umarme meinen Sohn Iain … kann es kaum erwarten, sie in einigen Tagen wiederzusehen und meine ganze Familie, die mich als Familie großartig unterstützt während dieses großen aufregenden Abenteuers …

Houston: Wir haben den Weckruf mitgeschnitten und werden ihn weitergeben ...




Mòran taing an SMart, der gut aufgepaßt hat, daß ich den Refrain nicht verhasple und erst recht dafür, dass ich den Weckruf nochmal besser nachhören konnte.

Móran taing auch an July für das Mithören, Textentziffern bevor das Booklet erschien - es waren natürlich die "unsterblichen" nicht die sterblichen Seelen.

Ich hoffe, ich habe jetzt alle "Verhör-Fehler" ausgebessert.


Mara, 15.01.2016 und 01.02.2016
Folgende Benutzer bedankten sich: scoteire, eirinn78, uwe033360, corsa772, SMart, Andreas, Gordon´s mother, Manxie, flottmann1, gaira und 3 andere Leute haben sich zudem bedankt.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: Beitrag erstellt von Mara.

Somewhere - The Story 15 Jan 2016 15:07 #154092

  • SMarts Avatar
  • SMart
  • Offline
  • Ben Avon (1171 m SCO)
  • Ben Avon (1171 m SCO)
  • Beiträge: 3125
  • Danke: 1990
Danke für die nächste Übersetzung. :)
Das Gespräch am Schluss hast du nicht übersetzt - was ja nicht so schlimm ist. Aber gerade der letzte Satz auf der letzten Studio CD sollte unser Motto werden bzw. bleiben:
We kept the alarm and we pass it on.

Glasgow - Barrowland Ballroom - 12/2005 & 12/2010 & 1/2012
Folgende Benutzer bedankten sich: uwe033360

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Somewhere - The Story 17 Jan 2016 18:35 #154145

  • Gordon´s mothers Avatar
  • Gordon´s mother
  • Offline
  • Cathair na Féinne (1001 m IRL)
  • Cathair na Féinne (1001 m  IRL)
  • Beiträge: 1025
  • Danke: 424
Ich staune jedes mal wieder wie jemand solche Gedanken findet und die Worte zueinander setzt. Diese Lyrics sind der Grund warum Runrig Barden sind - und ich zuhause Kartoffel schäle (aber auch das muss getan werden)
Registriert seit: 12 Nov 2007

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Somewhere - The Story 01 Feb 2016 13:53 #154534

  • Helen Scozias Avatar
  • Helen Scozia
  • Offline
  • Stob Choire Claurigh (1177 m SCO)
  • Stob Choire Claurigh (1177 m SCO)
  • Beiträge: 3712
  • Danke: 2004
Irgendwo

Irgendwo an einem Punkt des Zeitalters1
werden wir geboren, schreien wir
auf diesem sich drehenden wundervollen Gestirn.
Wir leben, wir sterben,
Mond und Sterne werden immer noch leuchten,
wenn wir beide unsere Zeit hatten.

Irgendwo in der Dunkelheit werde ich dich finden,
irgendwo im Licht.
Ich werde dich dort treffen,
wo unsterbliche Seelen aufeinandertreffen,
irgendwo da draußen.

Ich kann es nicht ertragen,
diesen jahrelangen Weg zu verlassen
und die Freuden, die sich entfalten.
Kann all das nur zu Staub zerfallen,
ohne Bedeutung sich auflösen, ungesagt bleiben?
Diese Liebe ist Gold, ich kann sie nicht lassen,
sie ist für alle Zeit.

Irgendwo in der Dunkelheit werde ich dich finden,
irgendwo im Licht.
Ich werde dich dort treffen,
wo unsterbliche Seelen aufeinandertreffen.
Irgendwo da draußen.

Irgendwo da draußen
an einem Punkt des Zeitalters
auf dieser wunderbaren Kugel2,
wo das Licht erstrahlt,
wo die Sonne untergeht.


1ein beliebiger Zeitabschnitt
2die Erde
Folgende Benutzer bedankten sich: uwe033360, Mara, OEdystopia, Rhona

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: Beitrag erstellt von Helen Scozia.

Somewhere - The Story 08 Mär 2016 16:05 #155159

  • Madduschs Avatar
  • Maddusch
  • Offline
  • Slieve Beagh (373 m IRL)
  • Slieve Beagh (373 m IRL)
  • Beiträge: 137
  • Danke: 60
Als ich gerade das Album über Kopfhörer gehört hatte ist mir bei diesem Lied jetzt erst aufgefallen, dass kurz bevor das Gespräch zwischen Housten-Control und der Astronautin Laurel Clark anfing noch ganz kurz "Running to the Light" zu hören ist.
Das war an einem Tag deren Weckruf-Song.

Man muss aber ganz genau hinhören... (nur so zur Info)

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Somewhere - The Story 08 Mär 2016 19:37 #155162

  • SMarts Avatar
  • SMart
  • Offline
  • Ben Avon (1171 m SCO)
  • Ben Avon (1171 m SCO)
  • Beiträge: 3125
  • Danke: 1990

Maddusch schrieb: Das war an einem Tag deren Weckruf-Song.
Man muss aber ganz genau hinhören...


Stimmt.
Ich zitiere mal aus meinem Beitrag vom 10.1.:
www.scoteire.de/forum/Runrig-News/136692...ory?start=230#153947

Richtig Gänsehaut habe ich bei dem Schluss dieser letzten CD bekommen. Ich hatte einen Verdacht was da eingespielt wird und hier habe ich die Gewissheit gefunden:

spaceflight.nasa.gov/shuttle/archives/st.../memorial/clark.html

Dort findet man links unter Wake-up Calls Flight Day 13 diese Datei:
spaceflight.nasa.gov/gallery/audio/shutt...107/wave/fd13red.wav

Höre sie euch mal komplett zu Ende an – oder zumindest ab 1:47. :shock:

Ich hätte nicht gedacht, dass der Absturz des Space Shuttle Columbia und der Tod von U.S. Navy Captain Laurel Salton Clark Runrig auch noch nach so vielen Jahren ( = fast 13) so sehr beschäftigt, dass sie dieses Ende als das Ende auf ihren Studio-CDs verewigen.


Die oben verlinkte wav-Datei ist etwas deutlicher als der Teil auf der CD. OK, es ist ja auch das Original. ;-)

Glasgow - Barrowland Ballroom - 12/2005 & 12/2010 & 1/2012
Folgende Benutzer bedankten sich: uwe033360

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Somewhere - The Story 08 Mär 2016 21:41 #155164

  • Helen Scozias Avatar
  • Helen Scozia
  • Offline
  • Stob Choire Claurigh (1177 m SCO)
  • Stob Choire Claurigh (1177 m SCO)
  • Beiträge: 3712
  • Danke: 2004

SMart schrieb: Ich hätte nicht gedacht, dass der Absturz des Space Shuttle Columbia und der Tod von U.S. Navy Captain Laurel Salton Clark Runrig auch noch nach so vielen Jahren (= fast 13) so sehr beschäftigt, dass sie dieses Ende als das Ende auf ihren Studio-CDs verewigen.

Mir erscheint das logisch, weil sich ihr letztes Studioalbum ja sehr viel mit Vergangenem und Abschiednehmen beschäftigt - aber durch dieses letzte Lied wird einem die Hoffnung vermittelt, dass man sich wiedertrifft "wo unsterbliche Seelen aufeinandertreffen, irgendwo da draußen." - wir Fans also auch Runrig irgendwo wieder begegnen, wenn es die Band nicht mehr gibt (wenn man an so etwas glaubt! ;-)).

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1