THEMA: The Years we shared

The Years we shared 12 Jan 2016 14:11 #154009

  • Maras Avatar Autor
  • Mara
  • Offline
  • Cathair na Féinne (1001 m IRL)
  • Cathair na Féinne (1001 m  IRL)
  • tha beagan Gàidhlig agam
  • Beiträge: 1236
  • Danke: 554
The Years we shared - Runrig (The Story)


Du blühtest auf wie die Sommerrose
und ich hielt Dich in meinen Armen …
Und in diesem Wissen fand ich das Ziel,
(daß) wir zu den Sternen wandern…

Die Welt ändert sich,
wir werden älter …
Was in Liebe kommt, muß in Schmerz weggehen …
Und all die Geschenke, (die) wir liebevoll behütet haben,
nimmt die Welt uns weg …

Die Jahre, die wir verbrachten -
Wir erkennen, daß sie da draußen in einem Herzen (weiter)schlagen,
aber die Spuren unserer größten Tage,
werden verblassen …

Vom Pier legen die Schiffe ab …
Die Samen wachsen zu Schößlingen heran -
Schößlinge werden zuerst zu Wäldern,
dann zu Schiffen aus Eiche …

Fahrtwinde wehen durch die Reise
und ich beobachte Dich von weitem
während ich auf fernen Ozeanen segle …
Der ewige Ruf …

Die Jahre, die wir verbrachten -
Wir erkennen, daß sie da draußen in einem Herzen (weiter)schlagen,
aber die Spuren unserer größten Tage,
werden verblassen …



Als alles anfing
kam es wie Poesie -
aus einer Vision heraus erwachte unsere Treue …


Die Jahre, die wir verbrachten -
Wir erkennen, daß sie da draußen in einem Herzen (weiter)schlagen,
aber die Spuren unserer größten Tage,
werden verblassen …

Die Jahre, die wir verbrachten -
Wir erkennen, daß sie da draußen in einem Herzen (weiter)schlagen,
aber die Spuren unserer größten Tage,
werden verblassen …

… werden verblassen …
…die Jahre, die wir verbrachten …



Freie Übersetzung:

Du blühtest wie die schönste Rose des Sommers
und ich hielt Dich fest umschlungen.
Und da wußte ich es und war mir sicher,
mit Dir gemeinsam bis zu den Sternen zu gehen.

Die Welt verändert sich,
wir werden älter …
was in Liebe entsteht, endet letztlich in Schmerz …
und all unsere Schätze, auch wenn wir sie noch so sehr hüten,
nimmt uns die Welt früher oder später hinweg …

Die Jahre, die wir gemeinsam verbrachten,
sie leben weiter in einem Herzen, das da draußen weiterschlägt,
auch wenn die Spuren unserer größten Tage
verblassen werden …

Die Schiffe verlassen irgendwann den Hafen …
Die Samenkörner wachsen zu Schößlingen heran,
Schößlinge werden zuerst ganze Wälder,
dann Schiffe aus solider Eiche …

Fahrtwinde begleiten unsere Reise
und ich schau' Dir aus der Ferne zu,
wenn ich auf weiten Meeren segle,
dem ewigen Ruf folgend …

Die Jahre, die wir gemeinsam verbrachten,
sie leben weiter in einem Herzen, das da draußen weiterschlägt,
auch wenn die Spuren unserer größten Tage
verblassen werden …



Als alles anfing,
klang es wie Poesie
und aus dieser Sichtweise heraus erwuchs unsere Treue …

Die Jahre, die wir gemeinsam verbrachten,
sie leben weiter in einem Herzen, das da draußen weiterschlägt,
auch wenn die Spuren unserer größten Tage
verblassen werden …

Die Jahre, die wir gemeinsam verbrachten,
sie leben weiter in einem Herzen, das da draußen weiterschlägt,
auch wenn die Spuren unserer größten Tage
verblassen werden …


… verblassen werden …
… die gemeinsamen verbrachten Jahre …


Mara, 12.01.2016
Folgende Benutzer bedankten sich: scoteire, uwe033360, Skye, stefan*und*astrid, SMart, shortbread, michaels, Gordon´s mother, Manxie, MacTiger und 6 andere Leute haben sich zudem bedankt.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: Beitrag erstellt von Mara.

The Years we shared 12 Jan 2016 20:03 #154016

  • OEdystopias Avatar
  • OEdystopia
  • Offline
  • Sugarloaf Hill (662 m IRL)
  • Sugarloaf Hill (662 m IRL)
  • Beiträge: 665
  • Danke: 427

Mara schrieb: The Years we shared - Runrig (The Story)



Vom Pier legen die Schiffe ab …
Die Samen wachsen zu Schößlingen heran -
Schößlinge werden zuerst zu Wäldern,
dann zu Schiffen aus Eiche …

Fahrtwinde wehen durch die Reise
und ich beobachte Dich von weitem
während ich auf fernen Ozeanen segle …
Der ewige Ruf …


Wieder mal ein schönes Beispiel von tiefgründigen Lyrics:

Ich interpretiere die Zeilen so, dass die Baummetaphorik genuzt wird, das Leben zu beschreiben.
Samen = Geburt, Anfang
Setzling, Schößling: junger Trieb, junge Pflanze, die sich noch entwickeln muss
Der Erwachsene, (der einzelne Baum)der in der Gesellschaft (Wald) als soziales Wesen seinen Platz findet.
Das Schiff als Endpunkt dieser Entwicklung zu wählen wird vielleicht verständlicher, wenn man um Folgendes weiß:
Vor allem die Wikinger bestatteten ihre Toten gern in Schiffen bzw. betteten sie in Booten zur Ruhe, um dem Verstorbenen ein Transportmittel für seine Reise ins Jenseits zur Verfügung zu stellen. So genannte "Schiffsgräber" der Wikinger hat man mancherorts gefunden. 2011 gab es einen Fund in Schottland.

Die Beobachtung von Weitem ergibt sich folglich möglicherweise aus dem Abstand zwischen Diesseits und Jenseits.

Herzlichen Dank, Mara, für die Übersetzung.
I caught a fleeting glimpse of life...

Runrig: Hearts of Olden Glory
Folgende Benutzer bedankten sich: uwe033360, Mara, Rhona

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: Beitrag erstellt von OEdystopia.

The Years we shared 12 Jan 2016 20:51 #154020

  • Rhonas Avatar
  • Rhona
  • Offline
  • Brandon Hill (515 m IRL)
  • Brandon Hill (515 m IRL)
  • Beiträge: 206
  • Danke: 241
In einem Boot den letzten Weg anzutreten, wäre mir eine sehr angenehme Vorstellung. Ein Bild, welches mir irgendwie gerade viel Ruhe gibt.

Danke für den Hinweis auf diese schöne alte Tradition, die ich nicht kannte.

Und natürlich ein großes Dankeschön an Mara. Ihr habt mir das Lied noch liebenswerter gemacht.
Folgende Benutzer bedankten sich: OEdystopia

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

The Years we shared 12 Jan 2016 21:06 #154022

  • scoteires Avatar
  • scoteire
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 7812
  • Danke: 2847
Dank an Mara und an alle Interpretationen ...

Bitte mehr ;-)
Folgende Benutzer bedankten sich: OEdystopia

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

The Years we shared 12 Jan 2016 23:57 #154030

  • Maras Avatar Autor
  • Mara
  • Offline
  • Cathair na Féinne (1001 m IRL)
  • Cathair na Féinne (1001 m  IRL)
  • tha beagan Gàidhlig agam
  • Beiträge: 1236
  • Danke: 554

scoteire schrieb: Dank an Mara und an alle Interpretationen ...

Bitte mehr ;-)



... ich arbeite dran :)
Folgende Benutzer bedankten sich: uwe033360, OEdystopia

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

The Years we shared 15 Jan 2016 07:34 #154076

  • scoteires Avatar
  • scoteire
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 7812
  • Danke: 2847
Und auch von oberster Stelle ein Danke bzw. "Gefällt":


:)
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: eirinn78, Mara, corsa772, stavanger, OEdystopia, Rhona

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: Beitrag erstellt von scoteire.

The Years we shared 15 Jan 2016 09:01 #154078

  • Maras Avatar Autor
  • Mara
  • Offline
  • Cathair na Féinne (1001 m IRL)
  • Cathair na Féinne (1001 m  IRL)
  • tha beagan Gàidhlig agam
  • Beiträge: 1236
  • Danke: 554
:scotland


..das ist aber schön :)



wobei...wenn die Jungs mir die Texte schicken würden, würde das einiges erleichtern ...auch bei den Gälischen Sachen ... da schaff ich das Rehearsal noch nicht
Folgende Benutzer bedankten sich: Rhona

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

The Years we shared 15 Jan 2016 11:56 #154087

  • Maras Avatar Autor
  • Mara
  • Offline
  • Cathair na Féinne (1001 m IRL)
  • Cathair na Féinne (1001 m  IRL)
  • tha beagan Gàidhlig agam
  • Beiträge: 1236
  • Danke: 554
Oedystopia schrieb:
"Das Schiff als Endpunkt dieser Entwicklung zu wählen wird vielleicht verständlicher, wenn man um Folgendes weiß:
Vor allem die Wikinger bestatteten ihre Toten gern in Schiffen bzw. betteten sie in Booten zur Ruhe, um dem Verstorbenen ein Transportmittel für seine Reise ins Jenseits zur Verfügung zu stellen. So genannte "Schiffsgräber" der Wikinger hat man mancherorts gefunden. 2011 gab es einen Fund in Schottland. "


Danke für den Link und damit zum Artikel zu dem gefundenen Wikingerschiff...

Wie heißt es dort, das Schiff symbolisiere die Enge Verbindung der Menschen zum Meer, welches sie als den "Glücklichen Ort" bezeichneten ... da weiß ich doch wieder, warum ich meinen Nickname gewählt habe
Folgende Benutzer bedankten sich: Rhona

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: Beitrag erstellt von Mara.

The Years we shared 21 Jan 2016 21:53 #154205

  • eirinn78s Avatar
  • eirinn78
  • Offline
  • Aonach Mòr (1221 m SCO)
  • Aonach Mòr (1221 m SCO)
  • Beiträge: 7478
  • Danke: 79

scoteire schrieb: Und auch von oberster Stelle ein Danke bzw. "Gefällt":



:)


Dann frag doch mal

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

The Years we shared 22 Jan 2016 18:11 #154230

  • Helen Scozias Avatar
  • Helen Scozia
  • Offline
  • Stob Choire Claurigh (1177 m SCO)
  • Stob Choire Claurigh (1177 m SCO)
  • Beiträge: 3737
  • Danke: 2022

Mara schrieb: wobei...wenn die Jungs mir die Texte schicken würden, würde das einiges erleichtern ...auch bei den gälischen Sachen ... da schaff ich das Rehearsal noch nicht

Im Booklet der CD werden die Texte ja wohl dabei sein. Ist ja nicht mehr sooo lange hin bis zur offiziellen Veröffentlichung. Da kann man sich die Mühe sparen, vorher allein durch Hören alles zu verstehen. Und ich will sie jetzt noch nicht hören!!! :evil:

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2