THEMA: The Message

The Message 10 Sep 2005 15:45 #13286

  • Autor
  • Smico
  • Offline
  • Slieve Beagh (373 m IRL)
  • Slieve Beagh (373 m IRL)
  • Beiträge: 136
  • Danke: 1
[color=blue:2arx1zt5][u:2arx1zt5][b:2arx1zt5]The Message - Die Nachricht[/b:2arx1zt5][/u:2arx1zt5]

Ich werde mit dir über den Tanzboden fegen
Und dich unter den Tisch trinken
Werde den letzten Flug nach Hause nehmen
Nach Balivanich[/color:2arx1zt5]*[color=blue:2arx1zt5] im Monat Juni
Ich rase die südliche Furt hinauf
Es wird Mitternacht in den Autos
Ich wache spät auf mit den Greenock[/color:2arx1zt5]*[color=blue:2arx1zt5]-Mädchen
Jedes Lied, das etwas aus uns gemacht hat, ist einsam

Du nimmst deine Nachricht mit zum Wasser
Und du siehst, wie die kleinen Wellen fließen
In diesem Moment - irgendwo auf dem Ozean
Heißt es "Mary, bitte gehe nicht"

Wir werden uns in das Gras legen
Dein Lippenstift im Klee
Ich werde Mary zur Sommerzeit heiraten
Der Atlantik um unsere Schultern herum
Die Himmel gehen auf um Langais Barpa[/color:2arx1zt5]*[color=blue:2arx1zt5] herum
Halten kurz an den weissen überbrückten Wassern
Es sind alles Kreuzungen, von Telegraphenmasten gesäumt
Der Beginn des Lerchengesangs erfüllt den Morgen

Du nimmst deine Nachricht mit zum Wasser
Und du siehst, wie die kleinen Wellen fließen
In diesem Moment - irgendwo auf dem Ozean
Liegt unsere Angst, dass wir alt werden könnten
Du nimmst deine Nachricht mit zum Wasser
Und du siehst, wie die kleinen Wellen fließen
In diesem Moment - irgendwo auf dem Ozean
Heißt es "Mary, bitte gehe nicht"

Und wenn wir alle unsere jungen Jahre verschwendet haben
Wer kann dann sagen, dass wir nie versucht hätten,
Schnell zu leben und unsere Gelöbnisse zu ehren?
Hier haben wir geschworen, jung zu bleiben bis wir sterben
Wir tranken das Leben restlos aus der Flasche
Wir schrieben unsere Nachricht aus wie ein Gebet
Dann warfen wir die Nachrich mit all unseren Herzen hinfort
Dann sahen wir unsere Leben verschwinden

Du nimmst deine Nachricht mit zum Wasser
Und du siehst, wie die kleinen Wellen fließen
In diesem Moment - irgendwo auf dem Ozean
Liegt unsere Angst, dass wir alt werden könnten
Du nimmst deine Nachricht mit zum Wasser
Und du siehst, wie die kleinen Wellen fließen
In diesem Moment - irgendwo auf dem Ozean
Heißt es "Mary, bitte gehe nicht"[/color:2arx1zt5]

- [i:2arx1zt5]Balivanich[/i:2arx1zt5] ist eine Stadt auf Nord Uist, die übersetzt "Stadt der Mönche" heißt. Ihren Namen hat sie von einem Kloster, das im 6. Jhdt errichtet wurde und dessen Überreste immer noch zu sehen sind.

- [i:2arx1zt5]Greenock[/i:2arx1zt5] ist eine Südschottische Stadt, die Heimat von James Watt. Vielleicht wird hier mit "Greenock-Girls" auf Lokomotiven oder gar Autos (Folge) angespielt.

- [i:2arx1zt5]Langais Barpa[/i:2arx1zt5] ist ein altes Steingrab auf Nord Uist:
[url:2arx1zt5]http://membres.lycos.fr/jwinters/LANGASS.HTM[/url:2arx1zt5]
Ach 's math dhomh bhith seo an dràsd
A cur fàilt air a' bhlàs
'San tìr a tha cho ùr dhomh an diugh
Is a bha i nuair bha mi 'nam phaisd

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

The Message 13 Sep 2005 00:14 #13457

  • Maras Avatar
  • Mara
  • Offline
  • Cathair na Féinne (1001 m IRL)
  • Cathair na Féinne (1001 m  IRL)
  • tha beagan Gàidhlig agam
  • Beiträge: 1236
  • Danke: 554
[color=blue:20i0nz6p]The Message – Die Nachricht

Ich werde mit Dir übers Parkett fegen,
Dich unter den Tisch trinken;
werde den letzten Flug nach Hause nehmen
nach Balivanich im Monat Juni,
werde zum Südfjord rasen,
(mir) Mitternacht um die Ohren schlagen in Autos,
lange Aufbleiben mit den Greenock Mädels,
jedes Lied singend, das uns geprägt hat.

Du trugst Deine Nachricht zu den Wassern/zum Wasser
und Du beobachtest, wie die (kleinen) Wellen dahinplätschern.
Nun – draußen irgendwo auf jenem Ozean –
sagt sie: Mary - bitte geh nicht (weg) !

Wir werden uns ins Gras legen -
Dein Lippenstift auf dem Klee -
(ich) werde mich Mary versprechen in der Sommerzeit -
den Atlantik um unsere Schultern herum.
Himmel dämmern um die Langass Barpa,
(wir) hielten an den White Bridge Wassern,
(wo) Telegrafenmasten aufgereiht stehen an alle Straßenkreuzungen -
ein Aufsteigen von Lerchengesang erfüllt den Morgen.

Du trugst Deine Nachricht den Wassern,
und beobachtest, wie die (kleinen) Wellen dahinplätschern.
Nun – draußen irgendwo auf jenem Ozean –
liegt unsere Angst – sollten wir (mal) alt werden.
Du trugst Deine Nachricht den Wassern,
und beobachtest, wie die (kleinen) Wellen dahinplätschern
Nun – draußen irgendwo auf jenem Ozean –
sagt sie: Mary - bitte geh nicht (weg) !

Und wenn wir all unsere jungen Jahre vergeudet haben,
was wir uns nie zu sagen trauten,
schnell zu leben und unsere Gelöbnisse (aber auch:Unterpfand/Sicherheiten) zu ehren
hier gelobten wir jung zu bleiben, bis wir sterben.
Wir sogen das Lebens auf bis zur Neige der Flasche,
wir schrieben unsere Nachricht auf wie ein Gebet.
Dann schleuderten wir die Nachricht weg mit aller unserer Kraft
und wir beobachteten, (wie) unsere Leben verschwinden.

Du trugst Deine Nachricht den Wassern,
und beobachtest, wie die (kleinen) Wellen dahinplätschern
Nun – irgendwo draußen in jenem großen Unerreichbaren
liegt unsere Angst, sollten wir (mal) alt werden.
Du trugst Deine Nachricht den Wassern,
und beobachtest, wie die (kleinen) Wellen dahinplätschern.
Nun – draußen irgendwo auf dem Ozean –
sagt sie: Mary - bitte geh nicht (weg) !


Mara 16.08.2005[/color:20i0nz6p]

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1