Infos, News und Gerüchte zu Veröffentlichungen oder Konzerten des kanadischen Singer- und Songwriter Bruce Guthro.

THEMA: Nachricht von Bruce Guthro an die deutschen Fans

Aw: Nachricht von Bruce Guthro an die deutschen Fans 04 Dez 2011 20:36 #131727

  • shortbreads Avatar
  • shortbread
  • Offline
  • Beinn Bhrotain (1157 m SCO)
  • Beinn Bhrotain (1157 m SCO)
  • Beiträge: 2610
  • Danke: 817

Helen schrieb: @Shorty
Die gleiche Information konnte man auf seiner Website im Fan-Forum lesen. ...

Ach so? 8) Ja, da schau ich so gut wie nie vorbei, da stehen ja Neuigkeiten für gewöhnlich erst, wenn sie jeder schon anderswo her hat ;-) Wie man's macht, macht man's verkehrt ... *seufz* :roll:

P.S.: Ach soooo, im Fan-Forum! (ja, wer lesen kann ... ;-) ) Hätte mich auch etwas gewundert, wenn es eine offizielle Mitteilung gewesen wäre ...
... as I walk along these shores I am the history within ... (Runrig.Proterra)

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: Beitrag erstellt von shortbread.

Aw: Nachricht von Bruce Guthro an die deutschen Fans 04 Dez 2011 21:25 #131728

  • rannochstations Avatar
  • rannochstation
  • Offline
  • Ben Hope (927 m SCO)
  • Ben Hope (927 m SCO)
  • Beiträge: 928
  • Danke: 182
Vielleicht will Bruce auch einfach zuviel alleine bewältigen?Warum tritt er als Kanadier "True North Records" bei -die vermarkten zahlreiche kanadische Künstler darunter Madison Violet.

Die haben sicherlich auch nicht die wahnsinnig grossen Verkaufszahlen -dennoch waren sie erst kürzlich hier auf Tour.

Ich weiss jetzt grad nicht,von wem sie hier in Deutschland vertreten werden,aber
es is ne andere Company,als die unter welcher Bruce unter Vertrag war.

Es gibt also Möglichkeiten-hoffentlich findet er einen -für ihn-gangbaren Weg.


Only the meek can break the strong.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Nachricht von Bruce Guthro an die deutschen Fans 05 Dez 2011 00:30 #131730

  • Lucs Avatar
  • Luc
  • Offline
  • Derry Cairngorm (1155 m SCO)
  • Derry Cairngorm (1155 m SCO)
  • Beiträge: 2314
  • Danke: 85

Michaels schrieb: Da könnte sein Management zumindest mit den Direktverkäufen nach Deutschland argumentieren.

wer ist denn sein Management?

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: Beitrag erstellt von Luc.

Aw: Nachricht von Bruce Guthro an die deutschen Fans 05 Dez 2011 07:33 #131732

  • HarvestMoons Avatar
  • HarvestMoon
  • Offline
  • Corrán Tuathail (1038 m IRL)
  • Corrán Tuathail (1038 m IRL)
  • Beiträge: 1657
  • Danke: 456
Klasse, dass Bruce sich persönlich geäußert hat! Nun wissen wir, was Sache ist - auch wenn wir uns natürlich alle andere Info erhofft hatten…
Es ist schade, dass die Zusammenarbeit mit dem bisherigen Management definitiv beendet ist, Bruce passte da doch eigentlich wirklich gut hinein.

Ich habe vorhin mal geguckt - er wird derzeit noch auf der Homepage dort geführt - (wie u.a. auch Madison Violet).

Bruce hat nun das „Problem“, dass seine Musikrichtung hier in Deutschland leider nicht wirklich populär ist. Das macht es dann auch schwierig, dass seine Songs im Radio gespielt werden und seine Touren auch nicht wirklich ein Garant dafür sind, dass sie ausverkauft sind.

Das haben wir ja nun zuletzt bei der NFD-Tour sehen können... Leider, leider und mir völlig unverständlicher Weise war die NFD-Tour trotz vorangegangener CD-Release Shows, Promotion und zeitgleicher VÖ der CD in allen Ländern ja nicht wirklich ein Erfolg. Aaaargh - die Leute wissen gar nicht, was ihnen da entgeht…

Das neue Management wird sich am ehesten an den CD- und Ticketverkäufen eben dieser NFD-Tour orientieren (müssen). Diese Zahlen sind ja das einzig wirklich greifbare und belegbare, das vorhanden ist. Und so lange nicht mit einiger Sicherheit anzunehmen ist, dass eine Tour schwarze Zahlen schreiben wird, wird sich jedes Management wohl überlegen, ob das finanzielle Risiko getragen wird, oder eben nicht. Ich habe keine Ahnung, was so eine Tour kostet, aber sechsstellig wird der Betrag wohl sein…

Ein Argument dafür, es doch zu wagen, wären für das potentielle neue Management derzeit mMn vielleicht noch die Downloads auf iTunes. Dies ist derzeit der einzige Weg, definitiv zu belegen, dass in Deutschland Interesse an der Musik von Bruce besteht. Dies - und eben die Verkaufszahlen von z.B. Millstream und CD.ON nach Deutschland. Diese Zahlen dürften sich problemlos auswerten lassen.

Ich denke zudem, dass diejenigen, die die CD in DK/Schweden bestellt haben, ohnehin diejenigen sind, die bei der NFD-Tour in den ersten paar Reihen gesessen haben. Ein Gelegenheits-Hörer wird die CD eher nicht auf Kraft im Ausland bestellen, nur weil es sie im Plattenladen um die Ecke noch nicht gibt.

In Dänemark waren 5 von 6 Konzerten ausverkauft. Und diese fanden in diesem jahr erstmals in richtig großen Hallen statt. Es waren einige Hallen dabei, in denen sonst Runrig auftreten.
Nach so einem Erfolg hat wohl kein Veranstalter dort auch nur annähernd Bauchweh damit, für Bruce noch mal eine Tour zu finanzieren/organisieren/ durchzuführen. Und nein - dabei sind nun die 2-3 Handvoll deutscher Fans nicht ausschlaggebend. Wären die nicht dagewesen, dann wären die Tickets trotzdem verkauft worden und die Konzerte trotzdem ausverkauft gewesen.

Singer-/Songwriter- und Folkmusik ist in DK eben deutlich populärer als hier. Daher hört man Bruce auch des Öfteren im Radio - was natürlich wiederum eine Auswirkung auf die CD-Verkäufe hat.

Ich gebe die Hoffnung nicht auf! Bruce kommt bestimmt nach Deutschland. Ich wünsche ihm, dass er ein Management findet, dass gut zu ihm passt und das in ihm das Potential für tolle Verkaufszahlen und ausverkaufte Konzerte sieht!

There's no mountain on earth
can ever outlive your soul.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: Beitrag erstellt von HarvestMoon.

Aw: Nachricht von Bruce Guthro an die deutschen Fans 05 Dez 2011 08:12 #131733

  • jessies Avatar
  • jessie
  • Offline
  • Moylussa (532 m IRL)
  • Moylussa (532 m IRL)
  • Beiträge: 398
  • Danke: 18
Wirklich schade, daß da so viele Faktoren mitspielen, die eigentlich mit der Musik nichts zu tun haben. Als unbedarfter Fan frage ich mich aber doch, warum Bruce nicht einfach seine Runrig-Connections spielen läßt. Da gibt es doch genug langjährige und eingespielte Kontakte.
Ich denke, das Problem liegt auch darin, daß Bruce ja kein Newcomer ist und sehr genau weiß, was er will und was nicht. Vielleicht schreckt sein Forderungskatalog den ein oder anderen Interessenten ab. Es ist halt schwierig, wenn ein Künstler in einem oder mehreren Ländern sehr erfolgreich ist und in anderen nicht so sehr.
Now the skyline's reached my eyes
The ridge stands out in Highland skies
I just can't believe I'm going home. (C&R)

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Nachricht von Bruce Guthro an die deutschen Fans 05 Dez 2011 10:54 #131734

  • rannochstations Avatar
  • rannochstation
  • Offline
  • Ben Hope (927 m SCO)
  • Ben Hope (927 m SCO)
  • Beiträge: 928
  • Danke: 182
Soll Bruce vielleicht auf der kommenden Runrig Tour als Support Act auftreten?
Zumindest könnten da seine CD's mit verkauft werden.Ebenso über den Webshop von Runrig,über welchem die Arbeit von Brian und Coast zu beziehen sind.

Leider wurde NFD nie im Radio gespielt -trotz Konzert in den heiligen SWR Hallen.OK,ok-im Kopfhörer gabs Auschnitte-ich meine aber im regulären Sendebetrieb in der Daytime.

Warum?


Only the meek can break the strong.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: Beitrag erstellt von rannochstation.

Aw: Nachricht von Bruce Guthro an die deutschen Fans 06 Dez 2011 18:51 #131754

  • Bine
  • Offline
  • Arthurs Seat (251 m SCO)
  • Arthurs Seat (251 m SCO)
  • Beiträge: 65
  • Danke: 5
Wenn Bruce so wirklich einen 'Plan' bezüglich Vermarktung hätte, wäre er Sales Manager geworden (oder so eine Art Dieter Bohlen) und nicht ein solch hervorragender performender Künstler.
Auch RUNRIG sind in eher frühen Jahren bezüglich Vermarktungsstrategien ganz schön baden gegangen, und zwar trotz der wunderbaren Marlene Ross, die den Job als Manager ja wohl offensichtlich mit Herzblut und Sachverstand gemacht hat.

Als Sänger und Songwriter (ohne den Hang zum Vermarktungsgenie) sind mir sowohl die Macdonalds als auch Guthro definitiv lieber. Und das schließt halt auch ein, dass es mal an der einen oder anderen Ecke mit dem Marketing klemmt. Und dann zickt man als Fan halt nicht rum, sondern kauft die Arbeit des Künstlers, den man bevorzugt (Tonträger und Konzertkarten) - zur Not eben auch im Ausland.
Der Künstler muss auf der anderen Seite dann natürlich mit der Konsequenz leben, dass sich viele Fans die für sie dadurch entstehenden Zusatzausgaben nicht leisten können oder wollen.
So ist das halt.

Ich lasse mir den Musikgenuss und die Freude an der Arbeit eines Künstlers aber dadurch sicher nicht vermiesen. Denn es ist schließlich die Musik, die zählt und nicht das Rumreiten auf irgendwelchen merkwürdigen Prinzipien.
Folgende Benutzer bedankten sich: uwe033360, gaira

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Nachricht von Bruce Guthro an die deutschen Fans 06 Dez 2011 19:23 #131755

  • Gordon´s mothers Avatar
  • Gordon´s mother
  • Offline
  • Cathair na Féinne (1001 m IRL)
  • Cathair na Féinne (1001 m  IRL)
  • Beiträge: 1024
  • Danke: 423
Hier geht es gar nicht nur um Prinzipien.
Wenn man als Fan eine Richtlinie vom Interpreten selbst bekommt, ok.
Wenn Bruce sagt, kauft meine CD´s da wo sie zu haben sind, ok., der Mann muss leben.
Sollte dadurch aber eine Veröffentlichung in D und mögliche Konzerte ausfallen, weil der Markt das nicht mehr hergibt (ich finde die Konzert-Termine der letzten Tour waren zu dicht aufeinander und etwas unglückliche Locations), und kein Management sich dafür einsetzt, obwohl es potential gäbe, dann bin ich als Fan nicht versorgt. Die Auswahl und Dichte von Veranstaltungen im städtischen Bereich sind z.zt. groß, und es muss Alles bezahlt werden, heißt man trifft eine Auswahl.
Am Beispiel "Katzenjammer" würde ich sagen auch hier lässt sich Folk in jeder Spielart verkaufen, das ist schon lange ein Markt in D und wird es wohl bleiben.
Außer zu mäkeln könnten wir, da der Kontakt hergestellt ist, mal fragen, was wir als Fans dazu beitragen könnten, damit die Sache CD und Konzerte hier wieder ins Rollen kommen.
Ich glaube Mangement ist hier das Schlüsselwort und schließe mich Rannochstation an,

Es gibt also Möglichkeiten-hoffentlich findet er einen -für ihn-gangbaren Weg.

Mit freundlichen Grüßen :)
Registriert seit: 12 Nov 2007

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Nachricht von Bruce Guthro an die deutschen Fans 06 Dez 2011 19:36 #131756

  • rustys Avatar
  • rusty
  • Offline
  • Arthurs Seat (251 m SCO)
  • Arthurs Seat (251 m SCO)
  • Beiträge: 72
  • Danke: 7
Hallo,
zum Thema BG und seiner Musik, die schon was ganz Besonderes ist; da läuft doch zur Zeit andauernd von der Gruppe Katzenjammer der Song "Rock-Paper-Scissors", für mich vom Stil so ganz ähnlich wie das, was Mr. Guthro auf der Celtic Crossing CD fertiggebracht hat. Bei denen läufts, warum denn nicht beim Meister? Kann das wirklich am Management liegen? Ich würde so gerne mal die Sender aufrütteln und sagen, Mensch, spielt doch mal Stans Tune, aber außer beim Wunschkonzert mitmachen fällt mir nix ein, wie man als Privatperson da promoten kann.
So, jetzt hab ich ein bisschen mein Herz ausgeschüttet
Grüsse
rusty

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Nachricht von Bruce Guthro an die deutschen Fans 07 Dez 2011 17:19 #131767

  • gairas Avatar
  • gaira
  • Offline
  • Slieve Car (721 m IRL)
  • Slieve Car (721 m IRL)
  • Beiträge: 744
  • Danke: 357

Bine schrieb: Und dann zickt man als Fan halt nicht rum, sondern kauft die Arbeit des Künstlers, den man bevorzugt (Tonträger und Konzertkarten) - zur Not eben auch im Ausland. Der Künstler muss auf der anderen Seite dann natürlich mit der Konsequenz leben, dass sich viele Fans die für sie dadurch entstehenden Zusatzausgaben nicht leisten können oder wollen.So ist das halt.


Da ist zweifelsohne was dran, ob's einem gefällt oder nicht :-( .

Ich habe jetzt das Warten auf die entsprechende "Auslage" im Apfelladen aufgegeben (tja, da liegt Bruce nämlich leider daneben - "should be down-loadable from itunes" ist Celtic crossing eben immer noch nicht :roll: ) und über seine Homepage bestellt.

Was die "hohen Kosten" angeht - beim momentanen Dollarkurs kostet das Vergnügen, alle Kosten eingerechnet, knapp 21 Euro. Und man hat auf der Homepage eine weitere Spur nach Deutschland hinterlassen... :D

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.