THEMA: Songbook - Into The Aurora

Songbook - Into The Aurora 19 Mai 2012 11:37 #133793

  • Maras Avatar Autor
  • Mara
  • Offline
  • Cathair na Féinne (1001 m IRL)
  • Cathair na Féinne (1001 m  IRL)
  • tha beagan Gàidhlig agam
  • Beiträge: 1236
  • Danke: 553
Into the Aurora

Jener Sommer kam früh(er) für Dich
als die ersten Knospen, sie blühten (in) jenem Jahr
Sie schwor, wir würden Liebende wie Blutsbrüder (werden)
und sie malte dieses Versprechen in Jahren aus:
„Nun, da gibt es keine traurigen Geschichten,
keine herzbrecherischen Jahre, keinen Betrug,
als Dämmerung nach aufkommender Dämmerung
die Blashaval Felder kreuzte …

Draußen vor der Tür der Kirche,
wo wir das erste Mal standen, (um) als „eins“ zu gehen,
hörte ich die Sprache meines Volkes überall …
… wie sie aufrecht in der Sonne standen …
Sie gaben uns Töchter,
sie gaben uns Flüsse und Straßen …
all die Straßenlaternen von Greenock erstrahlt,
der Clyde floß nachhause …“

Drum, wer hätte uns all das sagen können ?
Drum, komm‘ nah (zu mir) und laß‘ uns reden,
weil es (dann) aus der Narkose (erwacht) ist
und wir in die Morgenröte hineingehen …
Laß uns hinabsteigen in die tiefe Quelle der Liebe
gerade(wegs) bis zum Ende,
bis wir wieder lieben …


So warten wir hier heute nacht in der Welt,
mit dem wenigen Glauben, (den) wir besitzen …
Ich kann nicht zur Ruhe kommen für die (nächsten) Jahre …
Der ganze Deal, nichts weniger !
Wolken ziehen über das Dach …
sie verlassen das Land …
über die Hügel von Amhore
und den Strand von Orinsay …

Drum, wer hätte uns all das sagen können ?
Drum, komm nah (zu mir) und laß uns reden,
weil es (dann) aus der Narkose (erwacht) ist
und wir in die Morgenröte hineingehen …
Laß uns hinabsteigen in die tiefe Quelle der Liebe
gerade(wegs) bis zum Ende …
Würden wir uns (da) wieder treffen ?

… bis wir uns wieder treffen !
… bis wir uns wieder treffen !


Freie Übersetzung:

Jener Sommer kam früher für Dich
als die ersten Knospen, die in jenem Jahr erblühten.
Sie schwor, unsere Liebe wäre fester als jede Blutsbrüderschaft
und malte mir dieses Versprechen für die kommenden Jahre in den schönsten Farben aus:
„Nun, bei uns gibt es keine traurigen Geschichten wie bei anderen,
keine Jahre, in denen wir uns gegenseitig das Herz brechen, keinen Betrug“ -
als sie eine Dämmerung nach der anderen vor meinen Augen
über den Feldern von Blashaval vorüberziehen ließ …

„Draußen vor der Tür der Kirche,
wo wir das erste Mal stehen werden, um von da an gemeinsam zu gehen,
würde ich überall meine vertraute Muttersprache hören
und alle stünden voller Stolz bei uns an einem sonnigen Tag …
Wir würden Töchter bekommen …
Es gäbe Flüsse und Straßen für uns zu entdecken …
Alle Straßenlaternen von Greenock würden für uns erstrahlen und
der Clyde zu unserem Zuhause fließen …“

Doch, wer hätte je gedacht, wie alles kommt ?
Drum, komm‘ her zu mir und laß‘ uns reden,
weil wir dann aus unserer verfahrenen Situation herausfinden
und vielleicht wieder ins Morgenrot hineingehen können …
Laß uns hinabsteigen in die tiefe Quelle der Liebe
geradewegs bis zum Ende,
bis wir uns wieder lieben können …


So sitzen wir heute Nacht nun da vor unserem Scherbenhaufen,
haben die Hoffnung schon fast aufgegeben …
Aber ich weiß, ich könnte die nächsten Jahre so keine Ruhe finden !
So schnell geb‘ ich nicht auf: Der ganze Deal, nichts weniger !
Wolken sind zwar über unserem Dach aufgezogen,
aber sie werden das Land auch wieder verlassen …
über die Hügel von Amhore
und den Strand von Orinsay …

Doch, wer hätte je gedacht, wie alles kommt ?
Drum, komm‘ her zu mir und laß‘ uns reden,
weil wir dann aus dieser verfahrenen Situation herausfinden
und vielleicht wieder in das Morgenrot hineingehen können …
Laß‘ uns hinabsteigen in die tiefe Quelle der Liebe
geradewegs bis zum Ende …
Werden wir da wieder zueinanderfinden ?

… bis wir wieder zueinanderfinden !
… bis wir wieder zueinanaderfinden!


Anmerkung:
Beim Refrain habe ich den Text genommen, den Calum singt:
"till we meet again" ...im Booklet steht: "Till we love again"



Mara, 19.05.2012
Folgende Benutzer bedankten sich: uwe033360

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: Beitrag erstellt von Mara.

Aw: Songbook - Into The Aurora 19 Mai 2012 20:20 #133795

  • Helen Scozias Avatar
  • Helen Scozia
  • Offline
  • Stob Choire Claurigh (1177 m SCO)
  • Stob Choire Claurigh (1177 m SCO)
  • Beiträge: 3712
  • Danke: 2004
INTO THE AURORA

Jener Sommer kam früh für dich
wie die ersten Knospen, die in diesem Jahr blühten.
Sie schwor, wir würden uns unsterblich lieben
und dieses Versprechen vertiefte sie über die Jahre.
Bald gibt es keine traurigen Geschichten,
keine Jahre des Herzschmerzes, keine Täuschung mehr,
wie die Morgendämmerung, die nach dem Morgengrauen
über die Felder Blashavals aufzieht.

Vor der Kirchentür, wo wir erstmals gemeinsam standen,
hörte ich um uns herum die Sprache meines Volkes,
während die Sonne herabstrahlte.
Uns wurden Töchter geschenkt,
ein gemeinsamer Weg lag vor uns,
alle Laternen von Greenock erstrahlten,
während der Clyde nach Hause floss.

Doch heute Abend sitzen wir hier
und haben nur noch wenig Hoffnung.
Doch so komme ich nicht zur Ruhe.
Alles oder nichts.
Die Wolken, die über unserem Dach (sinnbildlich für Leben?)
heraufgezogen sind, verlassen das Land
über die Hügel von Ahmore
und den Strand von Orinsay.

Wer hätte gedacht, wie alles kommt?
So komm näher und lass uns reden,
vielleicht finden wir dann einen neuen Anfang
und es gibt wieder ein Morgenrot für uns.
Lass uns hinabsteigen
zur tiefen Quelle der Liebe,
bis zum Ende,
bis wir uns wieder lieben.

Wir sollten uns wieder lieben.
Folgende Benutzer bedankten sich: uwe033360, Mara

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1