THEMA: Songbook - Mairi Bhàn

Songbook - Mairi Bhàn 12 Mai 2012 18:24 #133698

  • Maras Avatar Autor
  • Mara
  • Offline
  • Cathair na Féinne (1001 m IRL)
  • Cathair na Féinne (1001 m  IRL)
  • tha beagan Gàidhlig agam
  • Beiträge: 1236
  • Danke: 553
Mairi Bhàn

Meine blonde Mary, junge Zweige stehen nun in Blüte*
(* junge stattliche Männer reifen heran)
Der weiße Schwan macht Rast auf den Seen, so wie immer …
Die prophezeienden dunklen Wolken haben sich zerstreut und sind aufgeklart …
Eine neue Sonne geht auf -
eine Sonne reif mit Liebe, mein blonde Mary …

Sie steht am Pier, ein schönes junges Mädchen, ein blondes,
leichtherzig und frei, Augen voller Temperament und Lachen
und das große Schiff meines Herzens segelt von Zerstörung zum Glück …
Du bist die Blume in einem toten Garten -
Der Stern im dunkelsten Himmel, meine blonde Mary …


Schwer war der Preis, den wir zahlten für die Freiheit,
der Streit und Krieg ein Ende setzte -
schwierig die Erinnerungen, die niemals von der fürchterlichen Verwüstung Europas loslassen werden
Nun lebe ich jeden Tag vor mich hin für die Jungs, die nicht zurückkehren werden,
für die Kinder, die noch geboren werden
und für eine Welt überflutet mit Liebe, meine blonde Mary …


Drum gib mir Deine Hand, Deinen Kuß, Dein Versprechen, Deine Liebe, Dein Herz
Und laß‘ uns zusammen durch den jungen Garten der Schöpfung gehen,
denn der Mond all unserer Hoffnungen scheint über der Heide
und auf den Pfad, der sich vor uns auftut,
den Pfad, der bis in Ewigkeit reicht, meine blonde Mary

Meine blonde Mary …
Meine blonde Mary …

Der weiße Schwan macht Rast auf den Seen, so wie immer…



Freie Übersetzung:

Meine blonde Mary, junge Zweige stehen nun in Blüte*
(* junge stattliche Männer reifen heran)
Der weiße Schwan macht Rast auf den Seen, so wie eh und je…
Die dunklen Gewitterwolken haben sich zerstreut und es klart auf…
Eine neue Sonne geht auf -
eine Sonne prall, voller Liebe, mein blonde Mary …

Sie steht am Pier, ein schönes junges Mädchen, ein blondes noch dazu,
offenherzig und freimütig, mit Augen voller Temperament und Lachen,
und das große Schiff meines Herzens segelt geradewegs von Zerstörung zum Glück …
Du bist die knospende Rose in einem verdorrten Garten -
Ein leuchtender Stern in der dunkelsten Nacht, meine blonde Mary …


Hoch war der Preis, den wir zahlten für die Freiheit,
die Streit und Krieg endlich ein Ende setzte -
schwierig die Erinnerungen daran - an jene fürchterliche Verwüstung in Europa …
Nun lebe ich jeden Tag vor mich hin - für die Jungs, die nie mehr zurückkehren werden,
für die Kinder, die noch geboren werden
und für eine vor Liebe überschäumende Welt, meine blonde Mary…


Drum gib mir Deine Hand, Deinen Kuß, Dein Versprechen, Deine Liebe, Dein Herz
und laß‘ uns zusammen durch diesen jungen Garten der Schöpfung gehen,
denn der Mond all unserer Hoffnungen scheint über der Heide
und über dem Pfad, der sich vor uns auftut,
dem Pfad, der bis in die Ewigkeit reicht, meine blonde Mary …

Meine blonde Mary …
Meine blonde Mary …

Der weiße Schwan macht Rast auf den Seen, so wie eh und je…


Die Übersetzung erfolgte nach dem englischen Text auf der Homepage.


Mara, 12.05.2012
Folgende Benutzer bedankten sich: uwe033360

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: Beitrag erstellt von Mara.

Aw: Songbook - Mairi Bhàn 13 Mai 2012 13:28 #133706

  • Helen Scozias Avatar
  • Helen Scozia
  • Offline
  • Stob Choire Claurigh (1177 m SCO)
  • Stob Choire Claurigh (1177 m SCO)
  • Beiträge: 3712
  • Danke: 2004
BLONDE MARY

Meine blonde Mary, Blüten wachsen nun
an den jungen Zweigen*
(*hübsche junge Männer wachsen heran)
Der weiße Schwan ruht auf dem See,
wie es immer war.
Die dunklen Wolken der Vorahnung
haben sich nun verzogen.
Eine neue Sonne geht auf,
so reif mit Liebe, meine blonde Mary.

Ein hübsches junges Mädchen steht am Pier,
blond, unbeschwert und frei,
ihre Augen geistreich und lachend.
Und das große Schiff meines Herzens
segelt aus der Zerstörung zum Glück,
denn du bist die Blume in einem toten Garten,
der Stern im dunkelsten Himmel,
meine blonde Mary.

Hoch war der Preis, den wir zahlten für die Freiheit,
die Konflikte und Krieg zu einem Ende brachte.
Furchtbar die Erinnerungen an die Zerstörung
Europas, die nie verblassen.
Jetzt lebe ich jeden Tag, der vor mir liegt,
für die Jungs, die nicht zurückkehren werden,
für die Kinder, die noch geboren werden
und für eine Welt voll von Liebe, meine blonde Mary.

Also gib mir deine Hand, deinen Kuss,
dein Versprechen, deine Liebe, dein Herz
und lass uns in Freude
durch den jungen Garten der Schöpfung gehen.
Denn der Mond all unserer Hoffnungen
scheint auf das Weideland
und auf den Weg, der vor uns liegt,
den Pfad, der in die Ewigkeit reicht,
meine blonde Mary.

Der weiße Schwan ruht auf dem See,
wie es immer war.


(Machair = fruchtbarer, küstennaher Bodenmischtyp in Schottland und Irland, genutzt als Acker- oder Weideland)
Folgende Benutzer bedankten sich: uwe033360

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1