Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Songbook - Song "Then I Walk Among The Hills"

Songbook - Song "Then I Walk Among The Hills" 29 Apr 2012 11:27 #133478

  • Helen Scozia
  • Helen Scozias Avatar Autor
  • Offline
  • Stob Choire Claurigh (1177 m SCO)
  • Stob Choire Claurigh (1177 m SCO)
  • Beiträge: 3611
  • Dank erhalten: 1912
Wie bereits erwähnt, habe ich ein wenig Schwierigkeiten mit der Übersetzung. Wüsste gern, was ihr so versteht :roll: :


WHEN I WALK AMONG THE HILLS


Wenn ich zwischen den Hügeln wandere,
kann ich dich hören,
wenn ich zwischen den Hügeln wandere,
fühle ich mich in deiner Nähe,
wenn ich zwischen den Hügeln wandere,
wenn ich zwischen den Hügeln wandere.

Wenn ich beobachte
wie die Wellen hereinbrechen,
kann ich dich erreichen,
wenn ich das Meer heranrollen sehe,
fühle ich mich in deiner Nähe,
wenn ich beobachte
wie die Wellen hereinbrechen
und wenn ich sehe
wie das Meer heranrollt.

Wenn die Nacht den Abendhimmel trübt,
fürchte ich dich nicht,
in der Dunkelheit gibt es keine Lüge,
ich spüre dich in der Nähe.
Wenn die Nacht den Abendhimmel trübt,
in der Dunkelheit gibt es keine Lüge.
Wenn ich die Wellen hereinbrechen sehe
und wenn ich zwischen den Hügeln wandere.

Wir sind alle hier, alle hier jetzt,
alle hier, es ist alles hier jetzt.
Wir sind alle hier, alle hier jetzt
in diesem wechselnden Chor der Jahreszeiten
durch den Lauf um die Sonne.

Es gibt einen Weg, der über die
höchsten Wipfel der Bäume reicht,
und es führt mich allein
dieses Lied, das durch die Lüfte zieht.*
Wolken ziehen über meinem Kopf dahin,
regnen auf meine Tage,
spülen mich hinweg.
Der Winter bringt alles zur Ruhe
und der Sommer erhellt ihr Gesicht.

Wenn ich zwischen den Hügeln wandere,
wenn ich zwischen den Hügeln wandere.



*erinnert mich an "Leise zieht durch mein Gemüt, liebliches Geläute…" von Heinrich Heine
Folgende Benutzer bedankten sich: uwe033360, Mara

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Helen Scozia.

Aw: Songbook - Song "Then I Walk Among The Hills" 12 Mai 2012 16:22 #133696

  • Mara
  • Maras Avatar
  • Offline
  • Cathair na Féinne (1001 m IRL)
  • Cathair na Féinne (1001 m  IRL)
  • tha beagan Gàidhlig agam
  • Beiträge: 1235
  • Dank erhalten: 545
When I Walk Among The Hills

Wenn ich durch die Berge wandere, kann ich Dich hören …
Wenn ich durch die Berge wandere, fühle ich mich Dir nahe …
Wenn ich durch die Berge wandere …
wenn ich durch die Berge wandere…

Als ich beobachte, wie sich die Wellen brechen, kann ich Dich erreichen …
Wenn ich beobachte, wie die See hereinrollt, fühle ich mich Dir nahe …
Wenn ich beobachte, wie sich die Wellen brechen …
Und wenn ich beobachte, wie die See hereinrollt…


Wir sind alle hier, alle nun hier
Alle hier, es ist nun alles hier
Wir sind alle hier, alle nun hier -
in diesem Abschiedschor der Jahreszeiten,
(der) sich um die Sonne dreht …

Wenn (die) Nacht den Abendhimmel bewölkt, fürchte ich Dich nicht…
In der Dunkelheit - da gibt es keine Lüge - fühle ich mich Dir nahe…
Wenn (die) Nacht den Abendhimmel bewölkt …
In der Dunkelheit - da gibt es keine Lüge - …
Wenn ich beobachte, wie sich die Wellen brechen …
Und wenn ich durch die Berge wandere …



Wir sind alle hier, alle nun hier …
Alle hier, es ist nun alles hier …
Wir sind alle hier, alle nun hier …
Alle hier, es ist nun alles hier …

Dort ist ein Pfad, der reicht hinauf
-höher als die Bäume-
und er folgt mir alleine,
wo dieses Lied herabfällt auf die Brise …
Wolken eilen über mich hinweg,
Regen über meine Tage,
waschen mich hinweg …
(Der) Winter wendet sich zur Ruhe
und der Sommer leuchtet über ihr Gesicht …

Wir sind alle hier, alle nun hier …
Alle hier, es ist nun alles hier …
Wir sind alle hier, alle nun hier …

Wenn ich durch die Berge wandere,
wenn ich durch die Berge wandere…

Wenn ich durch die Berge wandere,
wenn ich durch die Berge wandere…



Freie Übersetzung:

Wenn ich durch die Berge wandere, kann ich Deine Stimme hören …
Wenn ich durch die Berge wandere, fühle ich mich Dir ganz nah …
Wenn ich durch die Berge wandere …
wenn ich durch die Berge wandere…

Als ich sehe, wie sich die Wellen brechen, bist Du mir zum Greifen nah …
Wenn ich sehe, wie die See herein rollt, fühle ich mich Dir ganz nah …
Wenn ich sehe, wie sich die Wellen brechen …
und wenn ich sehe, wie die See herein rollt…


Wir sind alle gegenwärtig, alle nun hier -
Alles hier, alles ist hier gegenwärtig …
Wir sind alle gegenwärtig, alle nun hier -
in diesem Abschiedschor der Jahreszeiten,
der sich nach der Sonne richtet …

Wenn die Nacht den Abendhimmel bewölkt, fürchte ich Dich nicht…
In der Dunkelheit - das ist keine Lüge - fühle ich mich Dir ganz nah…
Wenn die Nacht den Abendhimmel bewölkt …
In der Dunkelheit - das ist keine Lüge - …
Wenn ich sehe, wie sich die Wellen brechen …
Und wenn ich durch die Berge wandere …



Wir sind alle gegenwärtig, alle nun hier …
Alles hier, alles ist hier gegenwärtig …
Wir sind alle gegenwärtig, alle nun hier …
Alles hier, alles ist hier gegenwärtig …

Dort schlängelt sich ein Pfad, der reicht weit hinauf
-höher als die Bäume-
und er führt mich alleine,
dahin, wo dieses Lied leise verhallt in der Meeresbrise…
Wolken ziehen rasch über mich hinweg,
wie der Regen an meinen Tagen vorbeizieht,
mich mit hinwegspült …
Der Winter wendet sich zur Ruhe
und der Sommer strahlt dann über ihr Gesicht …

Wir sind alle gegenwärtig, alle nun hier …
Alles hier, alles ist hier gegenwärtig …
Wir sind alle gegenwärtig, alle nun hier …

Wenn ich durch die Berge wandere,
wenn ich durch die Berge wandere…

Wenn ich durch die Berge wandere,
wenn ich durch die Berge wandere…


Mara, 12.05.2012
Folgende Benutzer bedankten sich: uwe033360

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Mara.
  • Seite:
  • 1