THEMA: Heute vor x Jahren war ich auf folgendem Runrig-Konzert.....

Heute vor x Jahren war ich auf folgendem Runrig-Konzert..... 21 Okt 2019 11:38 #167701

  • machairs Avatar
  • machair
  • Offline
  • Arthurs Seat (251 m SCO)
  • Arthurs Seat (251 m SCO)
  • Beiträge: 72
  • Danke: 46
Klasse, das war auch mein erstes Konzert und es war ein tolles Erlebnis. Damals mussten mich meine Eltern noch hinkutschieren, da ich erst 17 war. Sie kamen aber mit aufs Konzert und blieben etwas weiter hinten, ich traute mich wenigstens etwas weiter in die Mitte vor. Meinem Vater hatte es damals auch gut gefallen.

Dùn Èideann schrieb: . . . 08.10.1993, St. Wendel, Sporthalle

Vor nunmehr 26 Jahren als damals 11 Jahre alter Knirps haben mich meine Eltern mit ins nahe Saarland genommen, es wurde meine erste Konzert-Erfahrung mit Runrig, die ich bis dato auch erst seit Frühjahr 1993 kannte, da mein Vater damals im Radio (SWF3, heute SWR3) die CD Vorstellung von Amazing Things hörte und das Album damit Einzug in unsere Familiengeschichte hielt. Ich kann mich kaum an das eigentliche Konzert erinnern, aber ich sehe die Sporthalle noch vor mir und könnte heute noch auf die Stelle zeigen, von wo aus ich Runrig zum ersten mal live erlebte. Und stickig empfand ich es, trotz der Nähe zum Ausgang...

Was folgte ist sicherlich auch ein wenig "musikalische Erziehung" seitens der Eltern, man hört halt mit, schließlich lebt man mit seinen Eltern räumlich zusammen und kann sich so deren musikalischen Vorlieben kaum entziehen. Und so hätten mich ebenso Reinhard Mey, Chris de Burgh, Westernhagen oder Grönemeyer in ihren Bann ziehen können; geprägt haben sie mich alle, aber Runrig wurde zu einer absoluten Faszination.

Über die Jahre hinweg wurde Runrig zu einem Begleiter in allen Lebenslagen und führte letztlich dann auch dazu, dass wir uns als Familie in Stirling zum Abschlusskonzert trafen - meine Eltern per Fähre, meine beiden Brüder von München aus und ich von Frankfurt/Hahn aus. 26 Jahre haben Runrig mein Leben und das meiner Eltern musikalisch maßgeblich begleitet, und ich bin dankbar für alles, was ich in dieser Zeit mit Runrig und durch Runrig erleben durfte.

St. Wendel war der Anfang einer tollen Reise.

....and I am still dreaming of the Hebrides....
Folgende Benutzer bedankten sich: Glenrosa, Helen Scozia, OEdystopia, Dùn Èideann

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: Beitrag erstellt von machair.

Heute vor x Jahren war ich auf folgendem Runrig-Konzert..... 29 Okt 2019 19:50 #167777

  • Makreles Avatar
  • Makrele
  • Offline
  • Dundee Law (174 m SCO)
  • Dundee Law (174 m SCO)
  • Beiträge: 14
  • Danke: 8
Hallo zusammen,
heute vor drei Jahren waren unsere Lieblingsjungs das letzte Mal in Hannover!
Zwei Tage vorher waren wir noch in Bremen, ich glaube, das war der Beginn der Tour. Wir waren am späten Nachmittag vor der Halle und sie probten gerade „The Place Where The Rivers Run“. Wenn ich dieses Lied heute höre, muss ich immer an den Nachmittag in Bremen denken.
Samstag waren sie dann in Hannover! :-))
Am Nachmittag waren sie vorher noch zur Autogrammstunde bei Saturn. Wir mussten recht lange auf die Jungs warten, weil sie im Stau gestanden haben. Während des Wartens haben wir wieder mal nette Leute kennengelernt, wie eigentlich auf jedem Konzert! :)
Endlich waren sie da und wir konnten die letzten Autogramme einsammeln! (Was wir zu diesem Zeitpunkt ja noch nicht wussten :-(
Abends ging es dann zum Konzert, aufgeregt wie immer! In der zweiten Reihe vor Rory! Ein tolles Konzert und schöne Erinnerungen, die immer in meinem Herzen bleiben werden!
Mein I Pad hat mir heute früh genau von diesem Tag Bilder zusammengestellt und ich konnte morgens schon in Erinnerungen schwelgen! :)
Woher wusste es das?? :lol:
Tja, vor drei Jahren ging es gleich los.......
Liebe Grüße
Folgende Benutzer bedankten sich: Helen Scozia, stavanger

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Heute vor x Jahren war ich auf folgendem Runrig-Konzert..... 29 Okt 2019 21:28 #167778

  • corsa772s Avatar
  • corsa772
  • Offline
  • Càrn Eige (1183 m SCO)
  • Càrn Eige (1183 m SCO)
  • Beiträge: 5029
  • Danke: 1133
Morgen sind es drei Jahre her das ich sie in der Frankfurter Jahrhunderthalle sah.
There must be a place
Under the sun
Where hearts of olden glory
Grow young

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Heute vor x Jahren war ich auf folgendem Runrig-Konzert..... 29 Okt 2019 21:54 #167780

  • Lady of Lochabers Avatar
  • Lady of Lochaber
  • Offline
  • Trostan (551 m IRL)
  • Trostan (551 m IRL)
  • Beiträge: 426
  • Danke: 239
Ja das Konzert in Hannover haben wir auch besucht. An dem Tag sind wir von einem tollen Segeltörn aus Kroatien zurück gekommen. Ich hatte echt Bammel vor irgendwelchen Störungen beim Rückflug, auf der A2 oder anderen Unwegbarkeiten. Hat aber zum Glück alles geklappt und das Konzert haben wir trotz "Seegang im Knie" genossen. Im Gegensatz zu Hamburg aber auf Sitzplätzen, der Reise geschuldet - sonst steh ich lieber. SCHÖN WAR'S :scotland
... no way without you.
Folgende Benutzer bedankten sich: Helen Scozia, stavanger

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Heute vor x Jahren war ich auf folgendem Runrig-Konzert..... 31 Okt 2019 21:06 #167793

  • OEdystopias Avatar
  • OEdystopia
  • Offline
  • Sugarloaf Hill (662 m IRL)
  • Sugarloaf Hill (662 m IRL)
  • Beiträge: 665
  • Danke: 427
Am 31. Oktober 2016 besuchte ich mein erstes Runrig-Konzert in der Frankfurter Jahrhunderthalle. Erinnerungen an diesen Abend sind im Gedächtnis fest verankert:

- Als Rollstuhlfahrer durfte ich als eine der ersten Besucher in die Halle. Iain kam angesprungen, als er mich am Merchandise-Stand gesehen hat. Die The-Story-Mütze, die ich mir an diesem Abend gekauft habe, ist ein treuer Begleiter auf Reisen nach Schottland geworden.
- Als sich die Halle so nach und nach mit Runrig-Fans füllte, hatte ich das Gefühl genau am richtigen Ort zu sein.
- Emily Barker spielte als Vorband und wandelt ihren Song Fields of June an diesem Abend in Fields of Mushrooms um.
- Runrig kommen auf die Bühne und beginnen das Programm mit „Onar“. Der Song berührt etwas in mir.
- Iain, der mit uns gemeinsam „Muss i denn, muss i denn zum Städtele hinaus“ anstimmt.
- Bruce, der mit nach oben gerichtetem Blick genießt, dass die Menge „Every River“ mit ihm singt.
- Eine acoustic-Version von „Rocket to the Moon“: Bruce‘s Stimme erzeugt Gänsehaut und der Song entfaltet hier live auf der Bühne eine ganz andere Kraft als im CD-Spieler.
- Rory, der der begeisterten Menge erklärt, dass er und sein Bruder nach so vielen Jahren immer noch keinen „proper job“ haben und dabei bis über beide Ohren strahlt.
-Bilder, die zu den Liedern über die Leinwand tanzen, versetzen mich nach Schottland und ich gehe an dem Abend ganz beseelt nach Hause.
I caught a fleeting glimpse of life...

Runrig: Hearts of Olden Glory
Folgende Benutzer bedankten sich: Helen Scozia, Dùn Èideann

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: Beitrag erstellt von OEdystopia.

Heute vor x Jahren war ich auf folgendem Runrig-Konzert..... 05 Nov 2019 17:50 #167813

  • Glenrosas Avatar
  • Glenrosa
  • Offline
  • Nephin Beg (627 m IRL)
  • Nephin Beg (627 m IRL)
  • Beiträge: 550
  • Danke: 194
Wow, 3 Jahre ist es nun schon her, dass ich auf meinem letzten Runrig-Konzert war. Porsche Arena in Stuttgart 5.11.2016.
Was bleibt sind wunderbare Erinnerungen, jede Menge CD´s und DVD´s und ein Gefühl der Dankbarkeit.:scotland
Folgende Benutzer bedankten sich: scoteire, Helen Scozia

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Heute vor x Jahren war ich auf folgendem Runrig-Konzert..... 06 Nov 2019 23:16 #167822

  • stefan*und*astrids Avatar
  • stefan*und*astrid
  • Offline
  • Binn Chaorach (1010 m IRL)
  • Binn Chaorach (1010 m IRL)
  • Beiträge: 1414
  • Danke: 367
15 Jahre ist es her dass wir 2004 in Horsens waren und Bruce als Intro "From the North" schmetterte :scotland :scotland :scotland

Es war sensationell und magisch und UNVERGESSLICH

es wäre sooooooo schön es nochmal erleben zu dürfen.....schmelz…..

LG

Astrid
Folgende Benutzer bedankten sich: Glenrosa, Helen Scozia, OEdystopia

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Heute vor x Jahren war ich auf folgendem Runrig-Konzert..... 07 Nov 2019 22:19 #167823

  • Helen Scozias Avatar
  • Helen Scozia
  • Offline
  • Stob Choire Claurigh (1177 m SCO)
  • Stob Choire Claurigh (1177 m SCO)
  • Beiträge: 3736
  • Danke: 2021
Heute vor 3 Jahren war ich in Leipzig am Nachmittag zu meiner letzten Autogrammstunde von Runrig (nur wusste ich das damals noch nicht) und abends dann im "Haus Auensee" zum Konzert.



Bruce schaut neugierig herüber


Was schrieb ich damals nach der Autogrammstunde? "Die Veranstaltung dort lief in einer sehr entspannten Atmosphäre ab und ich hatte den Eindruck, auch die Band hatte Spaß daran, denn sie haben sich viel Zeit für jeden Einzelnen genommen, sich auch meine Fotobücher der „Party on the Moor“ und von den diesjährigen Februar-Konzerten (2016, Anm. d. Verf.) interessiert angesehen und nicht einfach nur unterzeichnet, wir haben uns über Konzerte, Schottland und – ich gestehe, ich musste es einfach tun – über den Hut von Bruce ausgetauscht. Hatte ihm ein Foto von 2010 zum Unterschreiben hingelegt, das beim M&G in Gelsenkirchen entstanden ist, worauf hin er meinte, oh, da sei er ja noch schlank gewesen! Und als ich dies bestätigte, musste ich einfach ergänzen „Ja, und ohne Hut“, was er verschmitzt lächelnd damit kommentierte, dass er ihn für mich lupfte und meinte, so würde er ohne aussehen. Also, seine Haare sind etwas ergraut, aber noch alle da. Er könnte also, wenn er denn endlich mal wieder wollte, durchaus ohne das olle Ding auftreten." Es kam dann tatsächlich nochmal die Zeit, wo Bruce ohne den Hut auftrat und besonders gefreut habe ich mich, dass er ihn beim "Last Dance" weggelassen hat! :*



Etwas Besonderes war für mich auch, dass ich durch diese Autogrammstunde die Gelegenheit bekam, mein Fotobuch der "Party on the Moor" 2013, in dem schon Donnie Munro 2014 unterzeichnet hatte, nun auch von den anderen Bandmitgliedern signieren zu lassen! Auch auf das Ticket für den Abend bekam ich Autogramme, allerdings hatte Bruce so unterschrieben, dass die Hälfte seines Namens beim Einlass wohl weggerissen würde, daher unterschrieb er einfach noch ein zweites Mal an anderer Stelle! :-))



Vorband waren die Australierin Emily Barker mit Lukas Drinkwater. Sympathisch, aber für mich nicht so mitreißend, dass ich sie unbedingt wieder hören oder zu einem Konzert von ihnen fahren müsste.



Und das Konzert von Runrig? Dazu meinte ich Folgendes: "Tja, und dann Runrig! Die Setlist war für mich natürlich keine Überraschung, da ich ja das große Glück hatte, sie schon im Februar in Glasgow in der Royal Concert Hall und in Edinburgh in der Usher Hall zu erleben. Die Stimmung im Publikum war fantastisch und schien sich auch auf die Band zu übertragen! Wie von anderen schon bemerkt, scheint Rory in einen „Jungbrunnen“ gefallen zu sein, denn er sprang übermütig auf der Bühne herum oder drehte sich im Kreis und man sah ihm überhaupt nicht an, dass dies anstrengend sein könnte. Er war an diesem Abend auf jeden Fall wieder besser bei Stimme als im Februar, auch wenn ich schon fand, dass es ihn manchmal einige Mühe kostete, die Tonlage zu halten und bei „When The Beauty“ setzte für einen Moment Brians Begleitung aus, was zu einem kurzen Innehalten beim Publikum führte, wahrscheinlich dachte jeder, hey, es ist doch nicht etwa Playback? Aber nein, es ging dann sofort weiter. Gut, die Musik kam größtenteils vom Band, aber das ist bei diesem Song ja bekannt.

Bruce war diesmal auch wieder aktiver, im Februar sah man ihn mehr auf seinem Hocker vor Iains Schlagzeug in sich gekehrt Gitarre spielen, hier suchte er den Kontakt zu den Fans, stand auf den Lautsprechern links und rechts, auch mal direkt vor mir. Es bedurfte auch keiner besonderen Aufforderung, um das Publikum zum Mitsingen oder rhythmischen Mitklatschen zu animieren. Blaue und weiße Luftballons wurden herumgeschubst, die Menge feierte und tobte und war auch bei den neuen Songs begeistert dabei! Ich hatte den Eindruck, dass die Fans auf eine Veränderung der Textzeile in "Pride Of The Summer" warteten, allerdings sang Bruce den Originaltext. Schade, ein kleiner Hinweis auf ein im nächsten Jahr bevorstehendes Konzert auf der Loreley wäre doch nett gewesen! Besonders gut gefiel mir auch die a cappella-Version von „Hearts Of Olden Glory“ zum Abschluss." 2017 gab es dann tatsächlich ein wunderbares Konzert auf der Loreley, aber das wurde damals eben noch nicht erwähnt.

Haus Auensee


The Place Where The Rivers Run


Hearts Of Olden Glory


Auch wenn das gefühlt ewige Warten an kalten und/oder regnerischen Abenden vor den Konzerthallen wahrlich kein Vergnügen war, so würde ich diese Unannehmlichkeiten liebend gern für ein weiteres Runrig-Konzert in Kauf nehmen! :oops:
Folgende Benutzer bedankten sich: Glenrosa, corsa772, stefan*und*astrid, Dùn Èideann

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: Beitrag erstellt von Helen Scozia.

Heute vor x Jahren war ich auf folgendem Runrig-Konzert..... 07 Nov 2019 23:05 #167824

  • stefan*und*astrids Avatar
  • stefan*und*astrid
  • Offline
  • Binn Chaorach (1010 m IRL)
  • Binn Chaorach (1010 m IRL)
  • Beiträge: 1414
  • Danke: 367

Helen Scozia schrieb: Heute vor 3 Jahren war ich in Leipzig am Nachmittag zu meiner letzten Autogrammstunde von Runrig (nur wusste ich das damals noch nicht) und abends dann im "Haus Auensee" zum Konzert.

:


wow.... das haben wir total übersehen, dass wir am 04.11 in MUC auch auf unser letzten Autogrammstunde mit anschließendem Konzi waren.... Kinder wir können nicht alle Konzis im Blick haben.... aber an diesem Nachmittag haben wir unser 2007 endlich komplett unterschreiben lassen können :-)) - ja das Foto war auch im Wire ….:-Y



und das anschließende Konzi in M war auch super !!!

LG

Astrid & Stefan
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Helen Scozia, Dùn Èideann

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: Beitrag erstellt von stefan*und*astrid. Begründung: edit

Heute vor x Jahren war ich auf folgendem Runrig-Konzert..... 09 Nov 2019 00:49 #167827

  • Helen Scozias Avatar
  • Helen Scozia
  • Offline
  • Stob Choire Claurigh (1177 m SCO)
  • Stob Choire Claurigh (1177 m SCO)
  • Beiträge: 3736
  • Danke: 2021
Jedes Jahr am 8. November erinnere ich mich an zwei Runrig-Konzerte, die ich erleben durfte: vor drei Jahren verbrachte ich den Abend im "Tempodrom" in Berlin und vor nunmehr schon 12 Jahren war ich im "Haus Auensee" in Leipzig und durfte im Anschluss an das Konzert mein erstes "Meet & Greet" mit der Band erleben! :-))



Das Berliner Konzert 2016 war leider eines, das mir in nicht ganz so toller Erinnerung geblieben ist. Was vielleicht daran lag, dass ich, weil ich am Vorabend schon das Konzert in Leipzig besucht hatte, mir in Berlin einen Sitzplatz gegönnt hatte, um mal nicht ewig vorher anstehen zu müssen oder weil das Berliner Publikum diesmal einfach nicht so leicht zu begeistern war, wie ich es sonst auch in anderen Städten erlebt hatte. Mein Fazit war damals, dass es ein schöner, aber kein herausragender Abend war.



Ganz anders natürlich der Abend des Leipziger Konzerts 2007. Das Konzert selbst habe ich wie im Rausch erlebt, weil ich wegen des bevorstehenden M&Gs natürlich schrecklich nervös war und befürchtete, kein Wort herauszubringen. Leider konnte ich das Geschehen auf der Bühne ohnehin nicht so richtig mitverfolgen, weil ich in der zweiten Reihe stehend nicht sehr gut an dem vor mit stehenden größeren Mann, der sehr begeistert mitklatschte und sich zur Musik bewegte, vorbeigucken konnte. Egal, ein paar Schnappschüsse konnte ich trotzdem anfertigen.





Allerdings hatte man später für Aufregung gar keine Zeit, weil das Treffen gleich neben der Bühne stattfand, während die Technik weggeräumt und die Halle gesäubert wurde. Zu meinem Bedauern nahm Bruce nicht daran teil, dabei wollte ich ihm natürlich auch gern mal persönlich "Hallo!" sagen und ein Foto mit ihm zur Erinnerung wäre auch nicht schlecht. Leider musste ich auf seine Anwesenheit beim M&G verzichten, obwohl wir ihn im Nebenraum sehen konnten und Rory auch bereit war, ihm meine Fähnchen, auf denen er unterschreiben sollte, für die Unterschrift zu bringen.



Doch im Anschluss an das viel zu schnell vorbeigegangene Treffen mit den anderen Bandmitgliedern, die sich sehr freundlich mit uns unterhielten und sich für unsere mitgebrachten Utensilien, die wir signieren lassen wollten, interessierten - z. B. das Booklet der DVD "Chasing the Deer" (dt. "1746 - Die Schlacht in den Highlands" von 1994), für das Runrig die Titel "An Toll Dubh", "Breaking the Chains" und "Tuireadh Iain Ruaidh" des Soundtracks beigetragen haben - stellte ich fest, dass nur Rory und Calum auf meiner Schottlandfahne unterschrieben hatten! Aber der Zufall wollte es, dass wir nachher vor der Halle noch einmal auf Malcolm, Brian, Iain und Bruce stießen und ich nahm all meinen Mut zusammen, um Bruce anzusprechen und um ein Autogramm und ein Foto zu bitten. Zum Unterschreiben auf der Fahne war er schnell bereit, aber für ein Foto musste ich ihn regelrecht aus der Reserve locken und das klappte erst, als ich meine Mitgliedschaft in seinem Fanclub (damals gab es sowas noch - Anm. d. Verf.) erwähnte. Da fragte er "In the Fanclub?" und sagte dann "Okay, quickly." Und dann brauchte ich ganz schnell jemanden, dem ich meine Kamera in die Hand drücken konnte - wenn Bruce sich nun schon mal in sein Schicksal ergeben hatte - damit ich ein paar Schnappschüsse bekam. Und irgendwie waren grad alle beschäftigt - deshalb fiel meine Wahl auf Mara! Tat mir leid, dass ich sie damit ein wenig "überfallen" hatte. Ich konnte Bruce ja auch nicht ewig warten lassen. Zwar gelang ihr nur ein nicht verwackeltes Foto, aber immerhin! Ich hatte den Beweis, dass ich ihn tatsächlich getroffen und gesprochen hatte! Glücklicher konnte ich in dem Moment nicht sein!



Sagte Bruce dann noch, dass ich im Januar (2008) zu seiner Solotour gehe, was er, wie mir schien, sichtlich erfreut zur Kenntnis nahm. Wohl nach dem Motto: schön, die Promotion für die "Beautiful life"-Tour scheint zu klappen. Obwohl mancher sicher nicht verstehen kann, dass ich ihn nach der Show auf dem Weg zum Tourbus angesprochen habe, es war ein großer Wunsch von mir, auch ihm zu begegnen. Es hätte mich nicht wirklich getröstet zu wissen, dass er ab und an zu "Meet & Greet"s geht. Mir war ja klar, dass man nicht allzuoft in der glücklichen Lage sein würde, einen Aftershow-Pass zu bekommen - ich bekam danach noch zwei Einladungen zu M&Gs, von dem eines durch Malcolms Krankheit aber ausfiel und beim anderen war Bruce dann tatsächlich dabei! :*

Für mich war das einer der besten Momente meines Lebens, als ich erstmals im Briefkasten das Schreiben vorfand, das man vom Runrig Fan Club zugesandt bekam, wenn man das große Glück hatte, zu den Auserwählten eines "Meet & Greet" zu gehören. :-)) Das war für mich wie Weihnachten, Ostern und Geburtstag an einem Tag! :) Eigentlich sind die "Jungs" unerreichbar - und dann hatte man urplötzlich die Chance, sich mit ihnen persönlich zu treffen, sie mal von einer anderen Seite kennenzulernen, also nicht nur auf der Bühne zu erleben und mit ihnen zu sprechen. Daran erinnere ich mich bis heute sehr gern und weiß, dass es ein ganz besonderes Erlebnis war!



Und nun ist das alles Vergangenheit und Geschichte! Macht einfach traurig... :-(
Folgende Benutzer bedankten sich: corsa772, OEdystopia, Dùn Èideann

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: Beitrag erstellt von Helen Scozia.