Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Infos / Reviews: Runrig Final Mile Konzert Berlin 07.06.2018

Infos / Reviews: Runrig Final Mile Konzert Berlin 07.06.2018 10 Jun 2018 14:47 #163481

  • KIA
  • KIAs Avatar
  • Offline
  • Trostan (551 m IRL)
  • Trostan (551 m IRL)
  • Beiträge: 408
  • Dank erhalten: 226
Eigentlich ist dem schon Gesagten nichts mehr hinzuzufügen...

Es war der Oberhammer! :) :) :)

Freue mich riesig, dass ich Herning und Stirling noch vor mir habe. :) :) :)

Noch eins zur wirklich großartigen Setlist: Ich glaube, sie haben es wirklich geschafft, aus jedem Studioalbum mindestens einen Titel zu spielen.
Für Dänemark erwarte ich jetzt noch "In Scandinavia", hoffe nur, dass sie dafür nichts streichen...
Folgende Benutzer bedankten sich: corsa772, runrig 65

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Infos / Reviews: Runrig Final Mile Konzert Berlin 07.06.2018 10 Jun 2018 15:23 #163482

  • corsa772
  • corsa772s Avatar
  • Offline
  • Beinn Mheadhoin (1182 m SCO)
  • Beinn Mheadhoin (1182 m SCO)
  • Beiträge: 4693
  • Dank erhalten: 960
Nein, nur Runrig haben kurz vor Köln live aus dem Backstage gefilmt.
Das Video ist aber schon offline.

Bei Interesse sendet mir eine PN.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

There must be a place
Under the sun
Where hearts of olden glory
Grow young

Infos / Reviews: Runrig Final Mile Konzert Berlin 07.06.2018 10 Jun 2018 18:28 #163491

  • shetty
  • shettys Avatar
  • Offline
  • Brandon Hill (515 m IRL)
  • Brandon Hill (515 m IRL)
  • Beiträge: 227
  • Dank erhalten: 41
Die Fotos sind richtig gut ! Danke Shorty ! Für uns war es nun das letzte Konzert...Leider...
Umso schöner, wir hatten in der U-Bahn zurück noch ein hübsches Erlebnis. Irgendjemand stimmte Loch Lomond an, ohne zu zögern sangen auch alle anderen im Wagen inbrünstig mit. :scotland
Folgende Benutzer bedankten sich: shortbread

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Infos / Reviews: Runrig Final Mile Konzert Berlin 07.06.2018 10 Jun 2018 21:25 #163505

  • Helen Scozia
  • Helen Scozias Avatar
  • Offline
  • Ben More (1174 m SCO)
  • Ben More (1174 m SCO)
  • Beiträge: 3418
  • Dank erhalten: 1718
Zunächst ein herzliches Hallo an alle aus dem Forum, die ich beim Konzert in der Zitadelle Berlin getroffen und gesehen habe, dank euch verging die Wartezeit mal wieder wie im Flug (leider dann auch die Konzertzeit, aber das ist ja mit allem so, was einem gefällt) und ließ sich die Hitze besser ertragen! Wurde sogar mit Wasser und Gummibärchen versorgt, vielen Dank! :)

Aber von vorn. Dank Runrig kam ich ja immer mal wieder in den Genuss des Besuchs von Städten, die ich sonst wohl nicht besucht hätte. Berlin gehört allerdings nicht dazu, da ich hier natürlich schon öfter war, privat und beruflich. Allerdings war mir die Zitadelle als Konzertort noch nicht bekannt. Und so hatte ich mit meinem Freund Bernd, den ich 2006 auf einer Schottlandreise kennengelernt hatte, überlegt, die Gelegenheit zu nutzen, einen etwas längeren Aufenthalt in Berlin einzuplanen und bei seiner Cousine Dagmar zu übernachten und noch ein paar angenehme Tage in Berlin zu verbringen. Dagmar war beim Konzert natürlich auch dabei! Wenngleich ihr die Songs mit Donnie besser gefallen und sie lieber die alten CDs hört, aber ein Liveerlebnis mit Runrig lässt sie sich nicht entgehen! Wir werden dann auch gemeinsam nach Stirling reisen und beim "Last Dance" (bzw. dem Abend davor) nochmal richtig abfeiern! Da davon auszugehen ist, dass von den Abschiedskonzerten eine offizielle DVD kommen wird, werde ich wohl auch mal die DigiCam ruhen lassen und vielleicht nur ein paar Fotos anfertigen... ;-)

Bevor wir uns auf den Weg zur Zitadelle machten, ließen wir es uns mittags noch auf dem Segelschiffrestaurant "Klipper" gut gehen, um abends gut gestärkt zu sein und besuchten vorher die Insel der Jugend, wo ich doch tatsächlich auf einen Bekannten aus Thüringen traf, der am Abend auch zum Runrig-Konzert wollte. Die Welt ist doch ein Dorf! :-)) Am frühen Nachmittag fuhren wir dann nach Spandau, um im Parkhaus noch einen Parkplatz zu ergattern, was uns auch gelang und ließen uns noch ein Käffchen und Kuchen in der Spandauer Altstadt schmecken, bevor wir dann zum Zitadelleneingang spazierten. Auf dem Weg dorthin fielen uns gleich die Werbeplakate für die "Rarities" auf, allerdings wollte ich ein Plakat, welches auf das Konzert selbst hinwies, fotografieren. Die wurden gerade neben den Schranken angeklebt und während ich noch beim Fotografieren war, wurde ich schon von Shorty gerufen und konnte so gleich jede Menge bekannte Forumler begrüßen und mich dazugesellen. Das werde ich wirklich vermissen, denn auch das gehört für mich zu einem tollen Konzertabend dazu, dass man ihn mit lieben Freunden teilen kann!

Glücklicherweise gab es dort am Eingang viel Schatten, so dass wir die halbe Stunde, die wir vor dem Zitadellentor verbrachten, nicht übermäßig schwitzen mussten. Gegen 17:00 Uhr, völlig unerwartet, weil wir so zeitig nicht mit dem Einlass gerechnet hatten, wurden die Schleusen freigegeben und nach Abriss des Tickets, kurzer Taschenkontrolle und einem raschen Abtasten konnte man sich auf den Weg zur Bühne begeben. "Nicht rennen!", mahnten die Ordner, aber ich vermute, die "Besetzer" der ersten Reihe hielten sich wohl eher nicht daran. Aber auch so bekam unser Grüppchen einen sehr guten Platz auf der Seite zwischen Rory und Bruce vor der Bühne, die mir allerdings sehr hoch vorkam, da war es wohl auch besser, als kleine Person nicht ganz so nah an der Absperrung zu stehen, um keine Nackenschmerzen zu bekommen. :lol: Nun hieß es noch ein Stündchen in praller Sonne ausharren, bevor sie dann endlich hinter dem Bühnenaufbau verschwand und uns angenehm kühlenden Schatten gönnte! Kein Wölkchen war am Himmel zu sehen und so blieb es auch den ganzen Abend, sodass man die mitgebrachten Pullis und Jacken umsonst dabei hatte. :roll: Natürlich sah ich mir auch den Hof der Zitadelle noch an, besuchte die Getränkestände und den Merchandising-Stand und traf auch da noch auf bekannte Gesichter aus dem Forum.

Gegen 19:00 Uhr war der Hof dann gut gefüllt, ob nun ausverkauft oder nicht, das spielt für mich keine Rolle, wenn die Stimmung des Publikums okay ist (das Berliner Konzert im "Tempodrom" hatte ich ja diesbezüglich in weniger guter Erinnerung) und jeder wartete auf den für diese Zeit vorhergesagten Beginn. Aber noch ließ uns die Band warten, erst gegen 19:20 Uhr kam Runrig dann auf die Bühne und "The Years We Shared" war natürlich ein guter Start, um das Berliner Abschiedskonzert bzw. die "Final-Mile-Tour" zu beginnen, fasst dieser Song doch perfekt das Gefühl, das Band und Fans wohl haben, zusammen! "Bruce ohne Hut", raunte mir die neben mir Stehende ins Ohr - und tatsächlich, Bruce war endlich mal wieder "oben ohne" auf der Bühne! Danke, Bruce! :-))

Vor Konzertbeginn hatten wir spekuliert, welche Songs wohl kommen würden bzw. welche wir gern hören würden. Ich favorisierte "Proterra" und "Canada" und wurde da auch nicht enttäuscht, allerdings wäre es für mich noch schöner gewesen, wenn Bruce bei "Canada" der Sänger gewesen wäre, für mich ist es immer noch unverständlich, weshalb Rory hier den Gesangspart übernimmt. Aber gut, manche Träume erfüllen sich halt nicht. :-] Auch fand ich, dass die Band anfangs doch etwas distanziert vom Publikum war, es dauerte eine Weile, bis die Begrüßung kam und Bruce darauf hinwies, dass wir den Abend genießen und feiern und nicht zum Trauern nutzen sollten! Und so nach und nach sprang dann wirklich der Funke über und das Publikum ließ sich mitreißen und 3 Stunden begeistern und feierte die Band! Schön, dass "Rocket To The Moon" wieder die Full-Band-Version war und wirklich hörenswert fand ich "Year Of The Flood" als Solo von Bruce! Hm, ich weiß nicht, ob nur ich das so empfinde, aber die neuen Arrangements mancher Songs sind mir manchmal zu computer- oder keyboardlastig, Brians Einfluss auf die Musik von Runrig ist da unverkennbar. Doch möglichst "handgemachte" Stücke, mit wenigen Instrumenten und ohne Einspielungen vom Band, gefallen mir wesentlich besser, Bruce' Solo war dafür ein gutes Beispiel. Dass die Leinwand nicht immer Hintergrundbilder lieferte, kam mir gar nicht als Fehler vor, hatte gedacht, das müsse so sein!

Als "Somewhere" angekündigt wurde, da blickte ich doch ein wenig neugierig zum Bühnenrand, ob Julie Fowlis vielleicht als unerwarteter Gast dabei sein würde, aber dass sie dann überlebensgroß auf der Leinwand eingeblendet und so im Duett mit Bruce singen konnte, war eine positive Überraschung! :) Fand es auch gut, dass Brian mit "In Search Of Angels" die Möglichkeit bekam, sich noch einmal gemeinsam mit Malcolm zu präsentieren und seinen Runrig-Lieblingssong zu singen. Dieses Lied passt zu seiner Stimmlage.

Was blieb mir noch in Erinnerung? Beim "Book Of Golden Stories" bekam Bruce kurz Probleme mit seiner Stimme, für mich ein Zeichen, dass ihn natürlich das bevorstehende Ende von Runrig nicht kalt lässt. :/ Sehr sympathisch. Da wird der 18. August sicherlich eine besondere Herausforderung, wenn das wirklich letzte Konzert von Runrig ansteht! Aber das werden die, die dabei sein werden, dann sicherlich berichten können, da ich ja nur am 17. August dabei sein werde! Was schon gefühlsmäßig sehr schwer werden wird, denn auch am Ende dieses Konzertes hatte ich Tränen in den Augen und dabei wird es in Stirling wohl nicht bleiben! :-(. Schön, dass mal wieder die einzelnen Bandmitglieder vorgestellt wurden, das war ja seit ein paar Jahren nicht mehr so gewesen. Es gab die üblichen Scherze zwischen den Bandmitgliedern, die Tanzeinlagen und natürlich die Drum-Session, diesmal fast am Schluss des Konzertes, hatte schon fast nicht mehr damit gerechnet. Passte aber sehr gut an diese Stelle! Auch das Mitsingen bei "Every River" und "Hearts Of Olden Glory" klappte prima und bei "Alba" flogen wieder Luftballons über die Köpfe. Sehr schön! Ja, die Fanschals gingen in der Menge unter, aber auch wir hatten sie aufgrund der Hitze nicht dabei. Das wird in Stirling natürlich anders sein. Mit solchen Temperaturen wie jetzt in Berlin rechne ich da eher nicht. ;-)

Die Setlist ließ bestimmt nur wenige Wünsche offen und war bestimmt ein Querschnitt aller CDs. Denke aber, in Stirling wird es noch Änderungen geben, falls Donnie mit dabei ist (womit ich fest rechne) und vielleicht noch Überraschungsgäste, von denen wir jetzt noch nichts ahnen. Eine Vorband habe ich jedenfalls überhaupt nicht vermisst und der Abend war trotz längerer Setlist viel zu schnell vorbei! Und schon musste man sich auch wieder von der Band und von der netten Gesellschaft verabschieden und den Heimweg antreten. Allerdings fiel uns das nicht ganz so schwer wie denen, die nicht nach Schottland reisen werden, denn noch haben wir Vorfreude auf einen weiteren unvergesslichen Auftritt der Band in Stirling!

Den nächsten Tag verbrachten wir dann noch beim Märchenbrunnen im Volkspark Friedrichshain und am Tegeler See, wirklich lohnende Ausflugsziele in Berlin, bevor Bernd und ich am Samstagnachmittag die Heimreise nach Thüringen antraten. Und Freitagabend genossen wir noch einmal die "Party On The Moor". :scotland
Folgende Benutzer bedankten sich: uwe033360, Mara, shortbread, Manxie, Günni, Beathan

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Helen Scozia.

Infos / Reviews: Runrig Final Mile Konzert Berlin 07.06.2018 12 Jun 2018 00:03 #163566

  • Mara
  • Maras Avatar
  • Offline
  • Cathair na Féinne (1001 m IRL)
  • Cathair na Féinne (1001 m  IRL)
  • tha beagan Gàidhlig agam
  • Beiträge: 1233
  • Dank erhalten: 545
Super Fotos, Shorty ! :scotland
Folgende Benutzer bedankten sich: shortbread

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Infos / Reviews: Runrig Final Mile Konzert Berlin 07.06.2018 12 Jun 2018 00:11 #163567

  • Helen Scozia
  • Helen Scozias Avatar
  • Offline
  • Ben More (1174 m SCO)
  • Ben More (1174 m SCO)
  • Beiträge: 3418
  • Dank erhalten: 1718
Hatte heute etwas Zeit, ein paar meiner Eindrücke vom Berliner Konzert herauszusuchen, hoffe, alle erkennbaren Personen vom Publikum habe ich entfernt und für jeden Fan ist ein Foto "seines" Lieblingsbandmitgliedes dabei. Dass Bruce uns mit einer Mundharmonika überraschte, hatte ich schon wieder vergessen. :-)) Viel Spaß beim Angucken!

The Years We Shared




Rocket To The Moon


The Ship


Cnoc Na Feille


Onar
Folgende Benutzer bedankten sich: shortbread, elise, Günni, Wolle

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Helen Scozia.

Infos / Reviews: Runrig Final Mile Konzert Berlin 07.06.2018 12 Jun 2018 00:14 #163568

  • Helen Scozia
  • Helen Scozias Avatar
  • Offline
  • Ben More (1174 m SCO)
  • Ben More (1174 m SCO)
  • Beiträge: 3418
  • Dank erhalten: 1718
Teil 2:

Year Of The Flood


The Place Where The Rivers Run








What Time
Folgende Benutzer bedankten sich: shortbread, elise, Günni, Wolle

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Infos / Reviews: Runrig Final Mile Konzert Berlin 07.06.2018 12 Jun 2018 00:17 #163569

  • Helen Scozia
  • Helen Scozias Avatar
  • Offline
  • Ben More (1174 m SCO)
  • Ben More (1174 m SCO)
  • Beiträge: 3418
  • Dank erhalten: 1718
Teil 3:

Drum-Solo


In Search Of Angels


The Story


Maymorning


Clash Of The Ash


Book Of Golden Stories
Folgende Benutzer bedankten sich: shortbread, elise, Wolle

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Infos / Reviews: Runrig Final Mile Konzert Berlin 07.06.2018 12 Jun 2018 00:18 #163570

  • Helen Scozia
  • Helen Scozias Avatar
  • Offline
  • Ben More (1174 m SCO)
  • Ben More (1174 m SCO)
  • Beiträge: 3418
  • Dank erhalten: 1718
Teil 4:

Beat The Drum


Drumsession


Loch Lomond


Hearts Of Olden Glory
Anhang:
Folgende Benutzer bedankten sich: shortbread, Günni, Wolle, Lady of Lochaber

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Infos / Reviews: Runrig Final Mile Konzert Berlin 07.06.2018 12 Jun 2018 07:27 #163572

  • shortbread
  • shortbreads Avatar
  • Offline
  • Beinn Bhrotain (1157 m SCO)
  • Beinn Bhrotain (1157 m SCO)
  • Beiträge: 2564
  • Dank erhalten: 793
Super Fotos Helen :-))
Folgende Benutzer bedankten sich: Helen Scozia

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

... as I walk along these shores I am the history within ... (Runrig.Proterra)