THEMA: Urlaub 2020: Was hattet Ihr geplant und was macht Ihr als Alternative?

Urlaub 2020: Was hattet Ihr geplant und was macht Ihr als Alternative? 09 Mai 2020 08:40 #169171

  • Invers Avatar
  • Inver
  • Offline
  • North Berwick Law (187 m SCO)
  • North Berwick Law (187 m SCO)
  • Beiträge: 19
  • Danke: 5
Nächstes Wochenende wären wir nach Schottland gestartet. Die Westküste entlang. Gebucht war nichts. Wir wollten spontan entscheiden wo wir länger bleiben. Ich hatte mich so sehr gefreut, da wir seit dem 18.08.18 nicht mehr in :scotland waren.
Im August ist eine Woche an der deutschen Ostsee zum relaxen gebucht.
Auf der Arbeit dürfen wir unseren Urlaub verschieben, wird dann nur schwierig wenn im Herbst alle Urlaub nehmen. Sollte man dann noch nicht nach Schottland dürfen, wäre es mir sowieso nicht wichtig wann ich frei nehme.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Urlaub 2020: Was hattet Ihr geplant und was macht Ihr als Alternative? 09 Mai 2020 09:07 #169172

  • Helen Scozias Avatar
  • Helen Scozia
  • Offline
  • Stob Choire Claurigh (1177 m SCO)
  • Stob Choire Claurigh (1177 m SCO)
  • Beiträge: 3784
  • Danke: 2046

Inver schrieb: Auf der Arbeit dürfen wir unseren Urlaub verschieben, wird dann nur schwierig, wenn im Herbst alle Urlaub nehmen.

Interessant. Bei uns muss der Urlaub nämlich wie im Urlaubsplan vereinbart genommen werden und kann nur im Ausnahmefall, wenn die Personalabteilung zustimmt, verschoben werden, damit eben nicht alle Ende des Jahres ihren Urlaub zur gleichen Zeit nehmen wollen. Was irgendwie auch verständlich und nachvollziehbar ist. :-] Was aber eben auch schade ist, wenn man sein Reiseziel nicht umbuchen und die freie Zeit nicht richtig nutzen kann wegen Kontaktbegrenzungen und anderen Einschränkungen. :-( Wie ist das bei euch anderen geregelt?

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Urlaub 2020: Was hattet Ihr geplant und was macht Ihr als Alternative? 09 Mai 2020 09:22 #169173

  • merisas Avatar
  • merisa
  • Offline
  • Mount Errigal (749 m IRL)
  • Mount Errigal (749 m IRL)
  • Beiträge: 750
  • Danke: 334
Wir wären heute aus Schottland zurück gekommen. Freitag hätten wir Tidelines in Strathpeffer live gesehen. Und für meine Cousine wäre es der erste Schottlandurlaub gewesen.
Ausgefallen ist auch Ostern mit der Familie in der Eifel, dann fällt das Scoteiretreffen aus, diverse Konzerte und Festivals leider auch.
Unser Urlaub in Kreta im September ist auch noch nicht sicher. Im Juli werden wir, wenn möglich ein Wochenende an der See verbringen, Freunde haben da ein Ferienhaus gemietet ( eigentlich wegen der Highland Games), und gefragt, ob wir nicht mitmöchten.
Ansonsten gibt es noch keine Alternativen, evtl Camping in der Pfalz. Wir planen spontan.


Klaus darf seinen Urlaub nicht verschieben, ist bei so einer großen Firma auch nicht anders machbar. Meine Chefin hatte gefragt, ob ich arbeiten komme. Das habe ich gerne gemacht, hatte schließlich 6 Wochen Zwangspause.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Urlaub 2020: Was hattet Ihr geplant und was macht Ihr als Alternative? 09 Mai 2020 16:12 #169179

  • elises Avatar
  • elise
  • Offline
  • Binn Chaorach (1010 m IRL)
  • Binn Chaorach (1010 m IRL)
  • Beiträge: 1288
  • Danke: 683
In der Pflege ist zur Zeit Urlaubssperre...Ein Urlaub in Österreich im Mai ist schon mal geplatzt .
Im September steht Irland auf den Reiseplan , Sligo und Donegal...alles geplant und gebucht. Ich hab die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben...rechne aber mit allem...
Eine Alternative haben wir noch nicht , wird wohl auch eher schwierig, wenn alle Urlaub daheim in Deutschland machen ..
"Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß ob sie wiederkommen ." Oskar Wilde

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: Beitrag erstellt von elise.

Urlaub 2020: Was hattet Ihr geplant und was macht Ihr als Alternative? 09 Mai 2020 19:17 #169182

  • Tirees Avatar
  • Tiree
  • Offline
  • Arderin (525 m IRL)
  • Arderin (525 m IRL)
  • Beiträge: 259
  • Danke: 201
Neben ein paar lokalen Veranstaltungen ist meine seit letztem Jahr geplante Reise nach Schottland Anfang April mit Aufenthalt am College auf der Isle of Skye und dem Besuch des Festivals 10 by the Ben ausgefallen. Dann natürlich unser Pfingsttreffen, das Festival in Poyenberg sowie ein paar weitere Events, auf die ich mich ebenfalls gefreut habe und die ich abschreiben konnte, bzw. kann.
Am 25. Juni sollte es wieder nach Schottland gehen für 16 Tage; hatte ich Anfang Januar gebucht. Und da hänge ich noch in der Luft. Ein weiterer Kurs am College Sabhal Mòr Ostaig wurde bereits abgesagt. Aber solange ich nicht weiß, ob die Reisewarnung verlängert wird, bzw. ob die Lufthansa fliegt und ob ich einreisen kann, kann ich die anderen Unterkünfte - ich hatte geplant, einiges von Inverness aus zu unternehmen - nicht stornieren. Ich würde so gerne nach Schottland reisen, aber unter diesen Umständen....
Solange ich aber nicht weiß woran ich bin, ist es schwierig nach einer Alternative in Deutschland zu suchen. Ich würde ja auch gerne nochmal in den Bayrischen Wald (als ich mal dort war, hat das Wetter leider nicht so gewollt wie ich), und es gäbe auch noch einige andere Ziele, aber wer weiß, ob man noch etwas findet, wenn alle hier Urlaub machen wollen/müssen...

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Urlaub 2020: Was hattet Ihr geplant und was macht Ihr als Alternative? 10 Mai 2020 00:53 #169184

  • Ceann Trás Avatar
  • Ceann Trá
  • Offline
  • North Berwick Law (187 m SCO)
  • North Berwick Law (187 m SCO)
  • Beiträge: 42
  • Danke: 49
Am 11.06. sollte es für mich nach Edinburgh gehen, Flüge und Unterkünfte für Rundreise (16 Tage) alles im Januar in Eigenregie gebucht. Nun die Reisewarnung bis einschließlich 14.06., da ist der Hinflug schonmal nicht mehr möglich. Die Flüge bei Ryanair sind bezahlt, aber obwohl laut deren Flugplan auf der Webseite offenbar alle Flüge mit dieser Verbindung im Juni ausfallen, habe ich noch keine E-Mail/SMS zu einer Stornierung/Erstattung bekommen, so wie auf der Webseite angekündigt. Machen sie das erst kurz vor dem Flug? Ich weiß noch nicht, wie ich da am geschicktesten vorgehe :/

Den gebuchten B&Bs sage ich ab, auch wenn sie in den Highlands & Islands ausdrücklich gar keine Touris haben wollen, möchte ich ihnen was Bedauerndes dazu schreiben, dass es jetzt nicht geht und einen späteren Besuch ankündigen. Interessant wird es noch bei der einen Unterkunft, die £80 Anzahlung von mir bekommen hat. Bekomme ich die wieder oder lassen wir die stehen, bis ich dann wann auch immer komme? Ich habe Verständnis für letzteres, sie brauchen jetzt vermutlich jeden Penny.

Es wird gemunkelt, dass Boris Johnson bei seiner nächsten Corona-Info bekanntgibt, dass zukünftig Einreisende aus allen Ländern (außer Irland) zunächst in 14tägige Quarantäne müssen, damit kann man jeden Urlaub natürlich knicken. Auf Facebook habe ich schottische Beiträge gelesen, dass sie nicht glauben, dass vor August wieder halbwegs normaler Tourismus möglich wird, und Abstands- und Hygieneregeln und Gastronomie- und Übernachtungseinschränkungen gelten wahrscheinlich bis Einführung eines Impfstoffs im nächsten Jahr. Aber das weiß natürlich niemand wirklich. Genauso wenig, wie sich die Pandemie in Schottland weiter entwickelt, jetzt gibt es 57 Fälle in Portree/Isle of Skye, wo viele dachten, da sei es relativ sicher. Ich bin jedenfalls super traurig, der jährliche Urlaub in Schottland/Irland (im Wechsel) ist seit Jahrzehnten eines der Highlights in meinem Dasein und nicht wirklich ersetzbar.

Weil ich trotzdem mal raus muss, gibt es als Alternative einen Ort in Österreich/Tirol, den ich von früher kenne und gern wiedersehen würde, oder eine ausgiebige Stadtreise in Deutschland. Über allem die nervige Unsicherheit: selbst wenn Deutschland/Österreich die Grenzen öffnet, selbst wenn ich dort oder in der Stadt für Juni oder Juli alles buche - was ist, wenn wir eine zweite C-Welle bekommen und alles wieder auf Null gesetzt wird? Im Grunde kann man gar nichts planen und sollte vielleicht eher spontan fahren... oder bis in den Herbst warten. Gar nichts zu machen kann ich mir noch nicht vorstellen.

Einige haben oben geschrieben, dass sie sich Sorgen machen, dass im Sommer in Deutschland alles ausgebucht sein wird. An den Hotspots (Küste) vermutlich, aber in der Branche befürchtet man generell, dass viele aus finanzieller Unsicherheit in diesem Jahr auf Urlaub lieber ganz verzichten. Vielleicht gibt es dann für Spontanreisen durchaus noch Optionen.

Also tröste ich jetzt ganz lieb meine Schottland-Trauer und warte mal ab...
... such little lives we lead ... (Runrig - In Search of Angels)

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: Beitrag erstellt von Ceann Trá.

Urlaub 2020: Was hattet Ihr geplant und was macht Ihr als Alternative? 10 Mai 2020 13:13 #169186

  • Glenrosas Avatar
  • Glenrosa
  • Offline
  • Nephin Beg (627 m IRL)
  • Nephin Beg (627 m IRL)
  • Beiträge: 571
  • Danke: 205
Im Februar wurde mir eine Reha verordnet. (nichts Schlimmes)
Das sollte dann auch mein Urlaub werden. Wurde genehmigt und sollte in Niederbayern stattfinden. Im März dann die Nachricht : Keine Reha auf unbestimmte Zeit.

Jetzt heißt es abwarten und nur noch Tee trinken.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Urlaub 2020: Was hattet Ihr geplant und was macht Ihr als Alternative? 10 Mai 2020 13:33 #169187

  • Ceann Trás Avatar
  • Ceann Trá
  • Offline
  • North Berwick Law (187 m SCO)
  • North Berwick Law (187 m SCO)
  • Beiträge: 42
  • Danke: 49
Glenrosa, eine Freundin von mir hatte dasselbe bei einer Reha im Schwarzwald. Vor zwei Wochen hat sie einfach auf eigene Faust dort angerufen und gefragt, wann sie denn wieder öffnen. Oh, hieß es da, sie hätten sich auf die Abstands- und Hygieneregeln eingestellt und sie könne sofort kommen. Innerhalb einer Woche war sie da, die Klinik ist ja froh, überhaupt Gäste zu haben. Mit den Anwendungen usw geht es auch gut. Barbara hatte das Gefühl, von sich aus wäre die Klinik gar nicht auf sie zugekommen. Vielleicht ist so etwas auch in Bayern (bald) möglich, ich halte Dir die Daumen.
... such little lives we lead ... (Runrig - In Search of Angels)
Folgende Benutzer bedankten sich: Glenrosa

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Urlaub 2020: Was hattet Ihr geplant und was macht Ihr als Alternative? 11 Mai 2020 12:21 #169189

  • OEdystopias Avatar
  • OEdystopia
  • Offline
  • Sugarloaf Hill (662 m IRL)
  • Sugarloaf Hill (662 m IRL)
  • Beiträge: 665
  • Danke: 427
Corona hat es geschafft, 2x meinen Urlaub zu beeinflussen.

Am 13. März 2020, wenige Tage vor dem Lockdown, wäre ich mit meinen Freunden aus dem Kirchenvorstand auf ein Begegnungswochenende / Seminar gefahren. Wir hatten einen Referenten geladen, der wegen Corona nicht kommen wollte. Im Nachhinein war der Herr vernüftig, ohne Referent hätte uns ohnehin ein wichtiger Impuls für die gemeinsame Arbeit am Wochenende gefehlt. Wir selbst haben dennoch am Tag vorher hin und her überlegt, letztendlich aber sehr kurzfristig abgesagt. Die Entwicklung damals war uns zu heikel. Die Veranstaltung ist auf nächstes Jahr verschoben.

Anschließend verbrachte ich meine erste Urlaubswoche in diesem Jahr @home.

Seit 01. Mai habe ich wieder Urlaub. Ich wäre für 14 Tage an die niederländische Nordseeküste gefahren. Die Niederländer wollen im Sommer (vielleicht Juli) wieder für Touristen öffnen, das ist aber für mich zu spät. Angemeldeter Urlaub muss bei uns im Betrieb genommen werden, die Möglichkeit, zu verschieben, gibt es nicht. Deshalb habe ich auch diesen Urlaub an der Nordseeküste in Absprache mit dem Vermieter des Ferienhauses auf nächstes Jahr verschoben.
Ich vermisse das Meer.
Obwohl ich zu Hause einen großen Garten habe und auch im Ort ausgedehnte Spaziergänge machen kann.
I caught a fleeting glimpse of life...

Runrig: Hearts of Olden Glory

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: Beitrag erstellt von OEdystopia.

Urlaub 2020: Was hattet Ihr geplant und was macht Ihr als Alternative? 11 Mai 2020 16:34 #169190

  • KIAs Avatar
  • KIA
  • Offline
  • Trostan (551 m IRL)
  • Trostan (551 m IRL)
  • Beiträge: 418
  • Danke: 234
Nachdem mein für Anfang April geplanter zweiwöchiger Schottland-Urlaub sich erledigt hatte, habe ich umgeplant und ihn, auf eine Woche zusammengestrichen, auf Anfang Oktober verschoben. Wobei sich die für April geplanten Aktivitäten leider nicht verschieben ließen, aber egal, Hauptsache Schottland und immerhin kein finanzieller Verlust... Aber ob das was wird? Da bin ich inzwischen doch sehr skeptisch... Habe extra so gebucht, dass es sich kurzfristig stornieren lässt. Für den Sommer sind aktuell noch eine Woche Wien geplant. Könnte klappen, aber ob ich unter den derzeitigen Umständen Lust auf Großstadtgetümmel habe... aktuell eher nicht... Für Ende August habe ich noch ein paar Tage in Nordfriesland, Nahe dänischer Grenze. Eigentlich wollte ich da zum Festival in Tondern, bekanntlich abgesagt, aber Urlaub machen lässt sich in der Gegend ja auch so sehr schön. Also statt Islandhopping in Schottland gibt es dann diesen Sommer wohl Inselhüpfen an unserer Westküste... Schauen wir mal, wie es dann im Sommer aussieht...

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.