1 Where The Roses

  • Mara
  • Autor
  • Offline
  • Cathair na Féinne (1001 m IRL)
  • Cathair na Féinne (1001 m  IRL)
  • tha beagan Gàidhlig agam
Mehr
17 Jahre 11 Monate her #40223 von Mara
Where The Roses wurde erstellt von Mara
[color=blue:3t1djbqt][b:3t1djbqt]Where The Roses ... [/b:3t1djbqt]

Wir werden zu den Rosen wandern,
wo der Duft auf den Fluß herniederfällt
Wir werden zum Bach wandern,
wo die Fischer die Perlen fischten.
Wir werden alles (offen) vor uns hertragen
durch die wechselnden Jahreszeiten.
Wir werden all unsere Geschichten dorthin tragen,
wo die Rosen ...

Wir werden unser Leben in Freiheit leben,
wo die langen Seen silbern liegen.
Wir werden über Canisp’s Schulter beobachten,
wo sie schlummert im Wind.
Wir werden dieses Land leicht besiegen / einnehmen –
die Reise unserer Väter ...
Wir werden uns wieder auf den Weg machen,
wo die Rosen ...




[b:3t1djbqt]Freie Übersetzung:[/b:3t1djbqt]

Wir werden dort hinkommen – zu den Rosen,
dorthin, wo ihr Duft den Fluß einhüllt.
Wir werden dort hinkommen an den Bach,
wo die Fischer einst die Perlen fischten.
Wir werden mit allen Sinnen offen einhergehen
durch die wechselnden Jahreszeiten.
Wir werden all unsere Episoden des Lebens dorthin mitnehmen,
dorthin, wo die Rosen ...

Wir werden unser Leben in Freiheit leben,
dort, wo die langen Seen sich silbern spiegeln.
Wir werden über Canisp’s Schulter hinweglugen,
dort, wo sie sanft schlummert ... im Wind.
Wir werden dieses Land leicht für uns einnehmen –
wie auf der Reise unserer Väter ...
Wir werden uns wieder auf den Weg machen,
dorthin, wo die Rosen ...[/color:3t1djbqt]


Anmerkung aus dem Songbooklet:

Dieses Lied ist zwei jungen Kerlen gewidmet, Jamesie Williamson und “Flunder”, in deren Gesellschaft ich auf einer Autofahrt nordwärts glücklicherweise einige Zeit verbringen durfte. Sie gehörten zum sog. “fahrenden Volk” (erg.: wahrscheinlich Zigeuner, korrekter ausgedrückt Sinti bzw. Roma) und ich war tief bewegt von ihrer Leidenschaft und der Hingabe zu einer unverwechselbaren Kultur und einer Art zu leben, die gegen Gleichförmigkeit und Vorurteile einer modernen Welt um das Überleben ringt.



Mara 01.08.2006
Folgende Benutzer bedankten sich: OEdystopia

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.193 Sekunden